fbpx

Zum Thema:

07.04.2020 - 14:51Kaum Corona-Fälle: Villach österreichweit unter den „Top 10“07.04.2020 - 10:30Villach: Stand der Covid-19 Er­kran­kungen ver­gleichs­weise niedrig07.04.2020 - 07:46Geldwäscherei: 27-jähriger als „Money Mule“ miss­braucht06.04.2020 - 19:53Auch in Krisen­zeiten: Hilfe für Kinder und Jugend­liche
Wirtschaft - Villach
© 5min

Auch Villach setzt Kurzparkzone aus

Villach: Ab morgen ist das Parken gratis

Villach – Die Kurzparkzone in Villach wird aufgehoben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (113 Wörter) | Änderung am 17.03.2020 - 12.52 Uhr

Ab morgen, Mittwoch, 18. März, gibt es in Villach keine Kurzparkzonen mehr. Gebühren in Form von Parkscheinen oder Handy-Parking sind nicht mehr zu entrichten. Auch die maximale Parkdauer von drei Stunden gilt nicht mehr. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der „Group 4“, die bisher die Parkregeln überwacht haben, werden künftig für die notwendig gewordene Überwachung von angeordneten Schließungen sowie im Eingangsbereich von Ämtern benötigt. Bürgermeister Günther Albel richtet einen dringenden Appell an die Villacherinnen und Villacher: „Stellen Sie Ihr Auto trotz der neuen Regelung nicht dauerhaft auf innerstädtischen Parkplätzen ab. Es werden Freiflächen für unaufschiebbare Erledigungen benötigt. Danke für das Verständnis.“

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE