fbpx

Zum Thema:

08.04.2020 - 15:10Nach Ostern: Villacher Altstoff­sammelzentrum öffnet wieder08.04.2020 - 12:59Villacher Blumenhof stellte zusätzlich eine Arbeitskraft ein08.04.2020 - 12:36Infineon: Neue Leiterin im Qualitäts­management08.04.2020 - 10:5521 Mitarbeiter gekündigt: Don Boardservice schließt Standort in Villach
Leute - Villach
Die ersten Lebensmittel wurden bereits heute von Freiwilligen zugestellt
Die ersten Lebensmittel wurden bereits heute von Freiwilligen zugestellt © Stadtmarketing Villach / Kohlmayer

Einkaufshilfe der Stadt wird gut angenommen:

Vorbildhaft: Viele Freiwillige für Villachs „Einkaufshilfe“

Villach – Die Stadt Villach hat gemeinsam mit dem Stadtmarketing zur Unterstützung der Senioren beziehungsweise Kranken einen Hilfsdienst und Lieferservice für Einkäufe im gesamten Stadtgebiet eingerichtet. Bereits heute Vormittag wurden die ersten Lebensmittelzustellungen ausgeliefert.

 1 Minuten Lesezeit (202 Wörter) | Änderung am 17.03.2020 - 12.08 Uhr

Ebenfalls haben sich zahlreiche Freiwillige gemeldet, die sich als Zusteller für diese vorbildhafte Aktion zur Verfügung stellen. Unter der Service-Telefonnummer 0664 /60 205 3030 erhalten ältere Menschen und all jene, die Unterstützung brauchen (also zum Beispiel jene, die in die Risikogruppe fallen und sich nicht draußen aufhalten sollten) Unterstützung für den täglichen Einkauf. Die Bestellungen werden von Mitarbeitern des Stadtmarketings entgegengenommen und nach dem Einkauf von Freiwilligen direkt ausgeliefert. Angefordert werden können Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel und Arzneimittel. Folgende Bedingungen gibt es dafür:

  • Nur für ältere, hilfsbedürftige Menschen
  • Nur Grundnahrungsmittel des täglichen Bedarfs
  • Arznei- und Hygieneartikel

Was kann bestellt werden?

Bei diesem Lieferservice werden nur Grundversorgungsprodukte und Arzneimittel zugestellt: Keinesfalls jedoch erfolgen Personentransporte oder Behördengänge. Außerdem werden auch beispielsweise Produkte vom Villacher Wochenmarkt oder Biomarkt nicht zugestellt. Das Service ist natürlich kostenlos, die zugestellte Artikel müssen direkt bezahlt werden. Wenn der Kunde kein Bargeld zu Hause hat, wird auf dem Kassenbeleg die Kundendaten notiert und in weiterer Folge eine Rechnung versendet, die dann überwiesen werden muss. Dieser Dienst wird für die Dauer der verordneten Geschäftsschließung eingerichtet! Service-Telefonnummer 0664 / 60 205 3030, nähere Information auch unter www.cityimpulse.at

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE