fbpx

Zum Thema:

28.03.2020 - 19:45Markt-Foto sorgt für Auf­regung: „Heute keine Vor­komm­nisse“27.03.2020 - 19:16Pizzeria Primavera liefert Pizzen & Salate27.03.2020 - 18:25Brandeinsatz in der Karfeit­straße: Plastik­figur ver­schmort27.03.2020 - 17:09Mittels Foodtruck warme Mahl­zeiten an Klagen­furter ver­teilen
Aktuell - Klagenfurt
© Bettina Nikolic

Coronavirus-Krise

Aus­gangs­­beschrän­kung: Bereits zwei Personen festge­nommen

Klagenfurt – Die Regierung hat klare Vorgaben zu den Ausgangsbeschränkungen aufgestellt, an die sich auch die meisten Menschen halten, erfahren wir von Kontrollinspektor Mario Nemetz. Dennoch wurden am Montag zwei Personen festgenommen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter)

„Grundsätzlich sind Beamten der Polizei unterwegs, um Personen zu informieren, die unterwegs sind und zu bitten sich zu zerstreuen“, so Kontrollinspektor Mario Nemetz. Generell funktioniere diese Vorgehensweise bisher gut, die Leute seien verständnisvoll und einsichtig. „Am Montag wurden in einem Park in Klagenfurt zwei Männer angetroffen, die keinen Grund für ihren Aufenthalt nennen konnten“, so Nemetz. „Die zwei Personen zeigten sich uneinsichtig und in weiterer Folge auch aggressiv gegenüber den Beamten“, erfahren wir. Daraufhin wurden die zwei Männer kurzweilig festgenommen. Sie sind nach kurzer Zeit wieder freigelassen worden, werden jedoch angezeigt. „Das Ausmaß der Strafe wird von den Strafbehörden festgelegt“, so Nemetz.

Kommentare laden
ANZEIGE