fbpx

Zum Thema:

21.09.2020 - 15:58COVID-19 in der Kultur: Flexibles Modell gefordert08.09.2020 - 11:58Seit gestern: 520 Neuinfektionen in ganz Österreich gemeldet07.09.2020 - 10:2322 Kontaktpersonen von Bank-Angestellten getestet31.08.2020 - 17:34Neuer Leitfaden für Schul­alltag wird erstellt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Maßnahmen eingeleitet:

Zwei bestäti­gte Corona-Fälle im Bezirk Her­magor

Hermagor – Wie der Bürgermeister Siegfried Ronacher am Mittwoch, dem 18. März 2020, berichtet, gibt es zwei bestätigte Corona-Fälle in der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See. 

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter) | Änderung am 18.03.2020 - 21.08 Uhr

In der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See sind zwei bestätigte Corona-Fälle aufgetreten. Es wurden seitens der zuständigen Behörde alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet. Der Hermagorer Bürgermeister Siegfried Ronacher bittet darum Ruhe zu bewahren und die folgenden Maßnahmen einzuhalten.

Folgende Maßnahmen sind einzuhalten:

  • Vermeidet soziale Kontakte
  • Hygienemaßnahmen einhalten
  • Kontaktiert bei Symptomen bitte die Gesundheitshotline 1450
  • AGES Gesundheitshotline – 0800/555621

Laut dem aktuellen Stand (18. März 2020, 15 Uhr) des Bundesministeriums gibt es zurzeit 41 bestätigte Fälle in Kärnten. Österreichweit gibt es 1.646 Fälle.

#Update: Angestellter der Gailtal-Klinik

Bei einem der bestätigten Corona-Fälle soll es sich, laut Medienberichten, um einen Angestellten der Gailtal-Klinik handeln. Der Mann soll in der Küche der Klinik beschäftigt sein. Neben ihm, soll auch das gesamte Küchenteam unter Heimquarantäne gestellt worden sein. Die Patienten der Klinik werden nun vom Landeskrankenhaus Laas mitversorgt.

 

Kommentare laden
ANZEIGE