fbpx

Zum Thema:

03.04.2020 - 12:57Für Eltern, die arbeiten müssen: Pädagogen sichern Betreuung in den Osterferien03.04.2020 - 12:40Zadić: „Wer Miete nicht bezahlen kann, wird vorerst nicht gekündigt“03.04.2020 - 12:07Die aktuellsten Corona-Infos hier: Bald „Pläne für langsames Hochfahren“03.04.2020 - 10:45Schön: Die Zahl der Genesenen hat sich mehr als verdoppelt
Aktuell - Kärnten
© Pixabay

Ein Todesfall in Kärnten

Coronavirus: 16 Todesfälle in Österreich

Österreich – Wie das Bundesministerium bekannt gibt, gibt es derzeit aufgrund des Coronavirus schon 16 Todesfälle in Österreich zu verzeichnen. Einen Todesfall gibt es bisher in Kärnten.

 1 Minuten Lesezeit (161 Wörter) | Änderung am 22.03.2020 - 17.59 Uhr

Der Landeshauptmann gab heute einen kurzen Überblick zu den Zahlen in Österreich (3.399 Infizierte, Stand: 17:45) und Kärnten (110 Infizierte) und musste bekanntgeben, dass Kärnten auch den ersten Corona-Todesfall zu verzeichnen hat. „Es handelt sich um einen 65- jährigen Mann, der von Vorerkrankungen schwer gezeichnet war. Er erlag im Klinikum, wo er schon mehrere Tage intensiv behandelt worden war. Unsere Anteilnahme gilt der Familie des Verstorbenen“, so der Landeshauptmann Peter Kaiser.

Die Zunahme in Zahlen

Der Gesundheitsminister Rudi Anschober klärt uns über die Zunahme der Erkrankungen auf: „Die gesetzten Maßnahmen beginnen also zu wirken. Die Entwicklung der Zahl der Corona-Erkrankungen muss aber weiter sinken, die Zuwächse sind noch immer viel zu hoch. Konkret gibt es 15,28 % Corona-Zunahmen im Vergleich zum Vortag. Wir müssen die Zuwächse durch eine konsequente Umsetzung der Maßnahmen auf den einstelligen Bereich an Tageszuwächsen drücken“. Insgesamt sind derzeit in Österreich schon 16 Todesfälle zu verzeichnen, das sind 7 mehr als heute Vormittag.

Kommentare laden
ANZEIGE