fbpx

Zum Thema:

04.04.2020 - 17:42Malwettbewerb: „Zeig uns deinen schönsten Regenbogen“04.04.2020 - 13:27Benediktiner­markt: Gärt­nereien wieder mit dabei04.04.2020 - 08:18Raubüberfall: 17-Jähriger mit Messer bedroht03.04.2020 - 20:39Dreister Dieb stahl Brief­tasche aus Ein­kaufs­korb
Wirtschaft - Klagenfurt
© pixabay

Für die Dauer der Covid-19-Maßnahmen

Keine Mahnspesen für Stadtwerke-Kunden

Klagenfurt – Die Klagenfurter Stadtwerke verzichten für die Dauer der Covid-19-Maßnahmen auf die Verrechnung sämtlicher Mahnspesen in den Bereichen Strom, Fernwärme, Erdgas und Wasser.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter)

Die Klagenfurter Stadtwerke unterstützen ihre Kunden in vielen Bereichen. So finden während der Corona-Krise keine Stromabschaltungen statt, die Energieversorgung der Kärntner Landeshauptstadt bleibt also weiterhin gesichert. Zudem verzichten die Klagenfurter Stadtwerke für die Dauer der Covid-19-Maßnahmen auf die Verrechnung sämtlicher Mahnspesen in den Bereichen Strom, Fernwärme, Erdgas und Wasser. „Wir müssen jetzt alle zusammenhalten. Eine ungewöhnliche Situation erfordert eben ungewöhnliche Maßnahmen. Wir wünschen allen Kundinnen und Kunden, dass sie gesund bleiben mögen“, so STW-Vorstand Erwin Smole.

Kommentare laden
ANZEIGE