fbpx

Zum Thema:

15.08.2020 - 14:23Inga Horny: „Klagenfurt ist die schönste Stadt Österreichs“15.08.2020 - 11:28Beamte ent­deckten Cannabis-Auf­zucht­anlage in Klagen­furter Wohnung15.08.2020 - 10:41David Fischer bleibt im KAC-Kader15.08.2020 - 07:24Zwei 19-Jährige bewarfen Auto mit Bierflaschen
Wirtschaft - Klagenfurt
© pixabay

Für die Dauer der Covid-19-Maßnahmen

Keine Mahnspesen für Stadtwerke-Kunden

Klagenfurt – Die Klagenfurter Stadtwerke verzichten für die Dauer der Covid-19-Maßnahmen auf die Verrechnung sämtlicher Mahnspesen in den Bereichen Strom, Fernwärme, Erdgas und Wasser.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter)

Die Klagenfurter Stadtwerke unterstützen ihre Kunden in vielen Bereichen. So finden während der Corona-Krise keine Stromabschaltungen statt, die Energieversorgung der Kärntner Landeshauptstadt bleibt also weiterhin gesichert. Zudem verzichten die Klagenfurter Stadtwerke für die Dauer der Covid-19-Maßnahmen auf die Verrechnung sämtlicher Mahnspesen in den Bereichen Strom, Fernwärme, Erdgas und Wasser. „Wir müssen jetzt alle zusammenhalten. Eine ungewöhnliche Situation erfordert eben ungewöhnliche Maßnahmen. Wir wünschen allen Kundinnen und Kunden, dass sie gesund bleiben mögen“, so STW-Vorstand Erwin Smole.

Kommentare laden
ANZEIGE