fbpx

Zum Thema:

08.04.2020 - 15:24Am 14. April: Öffnung der Altstoffsammel­zentren geplant08.04.2020 - 14:46Umweltsünder verschmutzten abgelegenes Waldstück mit Sperrmüll08.04.2020 - 14:15Wegen Trocken­heit: Bitte Wasser sparsam verwenden!08.04.2020 - 13:16Regierung soll dringend Arbeitslosengeld erhöhen
Aktuell - Kärnten
Von österreichischer Seite werden Gesundheitschecks an der Grenze zu Slowenien bereits seit vergangener Woche durchgeführt.
Von österreichischer Seite werden Gesundheitschecks an der Grenze zu Slowenien bereits seit vergangener Woche durchgeführt. © 5min.at

Ab Mitternacht

Slowenien führt Gesundheits­checks an Grenz­übergängen ein

Kärnten/Slowenien – Ab Mitternacht ist ein Gesundheitscheck bzw. ein Gesundheitszeugnis für eine Reise nach Slowenien notwendig.

 1 Minuten Lesezeit (181 Wörter) | Änderung am 24.03.2020 - 18.23 Uhr

Wie Landeshauptmann Peter Kaiser heute, Dienstag, nach einem Gespräch mit der österreichischen Botschafterin in Laibach/Ljubljana, Sigrid Berka, informiert, führt Slowenien ab Mitternacht Gesundheitschecks an seinen Grenzen zu Österreich, Kroatien und Ungarn ein. An der slowenisch-italienischen Grenze werden die Checks bereits seit Längerem abgewickelt. Von österreichischer Seite werden Gesundheitschecks an der Grenze zu Slowenien bereits seit vergangener Woche durchgeführt.

Fiebercheck an Grenze

Damit müssen nicht-slowenische Staatsbürger an der österreichisch-slowenischen Grenze ab morgen entweder ein Gesundheitszeugnis (nicht älter als drei Tage) vorweisen oder einen Gesundheitscheck absolvieren. Einreisen nach Slowenien sind bei einem erfolgten Fiebercheck, der nicht mehr als 37,5 Grad Körpertemperatur ergibt, möglich, weiters dürfen keine Krankheitssymptome der oberen Atemwege vorliegen.

Es gibt auch Ausnahmen

Ausnahmen gelten für Pendler, den Güter- und Transitverkehr, Einsatzfahrzeuge und humanitäre Konvois sowie Landwirte mit landwirtschaftlichem Grund im jeweils anderen Land. Slowenische Staatsangehörige und Personen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Slowenien dürfen einreisen, müssen sich aber zu einer 14-tägigen Selbstquarantäne verpflichten. Die Verordnung wird heute Abend seitens der slowenischen Regierung beschlossen.

Kommentare laden
ANZEIGE