fbpx

Zum Thema:

14.07.2020 - 11:15Nach schwerem Sturz: Mann (59) lag bewusstlos auf Fahrbahn12.07.2020 - 09:16Covid-19: Zweiter Test von Landes­hauptmann Peter Kaiser negativ11.07.2020 - 16:32Weitere Neuinfek­tion in Klagenfurt: Zahl der Covid-19 Fälle steigt11.07.2020 - 14:06Infizierte Klagenfurterin: 120 Kontakt­personen werden getestet
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

In Spittal an der Drau

Corona Verdachtsfall: Türk Kaserne gesperrt

Spittal – Aufgrund eines Corona Verdachtsfalles wurde die Türk-Kaserne laut Medienberichten gesperrt. Rund 100 Soldaten sollen sich in Quarantäne befinden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (67 Wörter) | Änderung am 25.03.2020 - 17.42 Uhr

Wie der ORF berichtete, soll ein Soldat der Türk-Kaserne in Spittal sich kürzlich krank gemeldet haben. Zu seinen Symptomen zählten unter anderem Fieber und Husten. Da nicht ausgeschlossen werden könne, dass der Mann am Coronavirus erkrankt sei, wurde ein Abstrich gemacht. Das Ergebnis wird am Donnerstag erwartet. Rund 100 Soldaten stehen nun unter Quarantäne. Rund 60 Soldaten sollen Kontakt mit dem Mann gehabt haben.

Kommentare laden
ANZEIGE