fbpx

Zum Thema:

06.07.2020 - 08:40Tattoo einer Polizistin sorgt für Wirbel im Netz01.07.2020 - 15:00Super: Volksschule Hörzendorf gewinnt Safety-Bär29.06.2020 - 14:34500.000 Euro Schaden durch Hagel im Bezirk St. Veit29.06.2020 - 14:21„Alles ist möglich“: Erstes Rollstuhl- und Blinden­tauchen in Kärnten
Leute - Kärnten
© Fotomontage Pixabay/FB-Posting

Facebook-Posting

Mittelschule: „Statt Streit um Haus­aufgaben, lieber Kinder umarmen“

St. Veit/Glan – "Liebe Eltern, es ist in Ordnung, wenn eure Kinder nicht alle Aufgaben schaffen. Streitet euch nicht! Seit füreinander da!", mit diesen Worten eines Facebook-Postings rührt die Mittelschule St. Veit derzeit die Herzen vieler Eltern.

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter) | Änderung am 26.03.2020 - 10.36 Uhr

Die Mittelschule St. Veit greift mit ihrem Posting die Sorgen der Eltern auf. Durch die aktuelle Lage sind die Eltern für die Lernzeit ihrer Kinder zu Hause verantwortlich. Nicht selten führt dies zu Überforderung und auch Streit. Schließlich fehlt meist der pädagogische Hintergrund der Erwachsenen.

Liebe statt Streit

Die Mittelschule hat ein Foto mit dem Spruch eines anderen Verfassers geteilt, in dem dazu aufgerufen wird, sich nicht wegen der Hausaufgaben mit den Kindern zu streiten. „Wenn die Corona-Krise vorbei ist, wird sich kein Kind daran erinnern, was es für die Schule gemacht hat, aber jedes Kind wird sich daran erinnern, wie es sich in dieser Situation gefühlt hat!“, heißt es auf dem Foto. „Jetzt umarmt eure Kinder und sagt, dass ihr sie liebt!“

Kommentare laden
ANZEIGE