fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 07:00Kurz abge­lenkt: 19-Jähriger über­schlug sich mit PKW29.09.2020 - 21:02Austria-Mann­schafts­bus legte „unge­planten Stopp“ ein29.09.2020 - 17:07Nach Sturz: Motor­rad­lenker lag bewusst­los auf Geh­steig29.09.2020 - 07:47Tödlicher Unfall in Saag: Auto krachte gegen Betonwand
Aktuell - Klagenfurt
© ÖA-Team Klagenfurt-Land

Auf der A2

Unfall im Tunnel endete glimpflich

A2 Südautobahn – Ein PKW kam heute, am 31. März, im Tunnel von der Fahrbahn abkam, geriet ins Schleudern und prallte dabei gegen die Tunnelwand.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (107 Wörter) | Änderung am 01.04.2020 - 08.23 Uhr

Am 31. März 2020 wurde die Feuerwehr Ebenthal und Poggersdorf zu einem Verkehrsunfall an der Südautobahn (A2) in Fahrtrichtung Italien alarmiert. Diese rückten, unter den derzeit strengen Hygienemaßnahmen, zum Einsatzort, der Unterflurtrasse Haidach, aus. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein PKW im Tunnel von der Fahrbahn abkam, ins Schleudern geriet und dabei gegen die Tunnelwand prallte. Der PKW-Lenker war nicht mehr im Fahrzeug und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades betreut. Die Feuerwehren beseitigten die Fahrzeugteile im Tunnel und konnten dann wieder ins Rüsthaus einrücken. Im Einsatz standen: FF Poggersdorf, FF Ebenthal, Autobahnpolizei und Rotes Kreuz.

 

Kommentare laden
ANZEIGE