fbpx

Zum Thema:

26.05.2020 - 14:17Erstmals wieder Zuwächse: Ehepaar an Corona erkrankt26.05.2020 - 13:03Härtefall­fonds: Klein­unter­nehmer fühlen sich „verarscht“26.05.2020 - 11:30Vor allem in der Gastronomie: Arbeits­losen­zahlen gehen zurück26.05.2020 - 09:34Rechnungshof: Mitarbeiter der KABEG gehören zu den Spitzen­verdienern
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © BMI/Alexander Tuma

Davon 54 Fälle in Klagenfurt (Stadt)

Kärnten ver­zeichnet 277 be­stätigte Corona-Erkran­kungen

Kärnten – Das österreichische Gesundheitsministerium aktualisiert regelmäßig den aktuellen Stand der bestätigten Corona-Fälle in Österreich. Am Dienstag, dem 31. März 2020, um 20 Uhr, sind österreichweit insgesamt 10.122 erkrankte Menschen bekannt. Davon sind 277 bestätigte Fälle aus dem Bundesland Kärnten. (Stand: 31. März, 20 Uhr)

 1 Minuten Lesezeit (176 Wörter)

Wie am Dienstag, dem 31. März 2020, um 20 Uhr, vom österreichischen Gesundheitsministerium bekannt gegeben wurde, gibt es aktuell 10.122 bestätigte Corona-Fälle in Österreich. Die 10.000er Marke wurde somit überschritten. Insgesamt sind 277 an Corona erkrankte Menschen im Bundesland Kärnten gemeldet. Im Vergleich zu 16 Uhr, wo die Zahl bei 273 bestätigten Fällen in Kärnten lag, ist die Zahl somit um vier weitere Infizierte angestiegen.

Überblick über die Bundesländer

Auf die Bundesländer teilen sich die Fälle aktuell wie folgt auf: Burgenland (185), Kärnten (277), Niederösterreich (1633), Oberösterreich (1.618), Salzburg (923), Steiermark (1063), Tirol (2358), Vorarlberg (648), Wien (1417). Österreichweit sind bisher 128 Menschen an den Folgen des Coronavirus verstorben, zwei Opfer waren aus Kärnten. Rund 1.110 Corona-Patienten sind derzeit hospitalisiert. 198 davon sind in Intensivbehandlung. 1.095 Patienten gelten in Österreich als genesen.

Kärntner Bezirke im Überblick:

  • Spittal: 24 Fälle
  • Völkermarkt: 43 Fälle
  • Klagenfurt Stadt: 54 Fälle
  • Klagenfurt Land: 32 Fälle
  • Villach Stadt: 14 Fälle
  • Villach Land: 33 Fälle
  • St. Veit an der Glan: 33 Fälle
  • Wolfsberg: 32 Fälle
  • Feldkirchen: 11 Fälle
  • Hermagor: 1 Fall

(Stand: 31. März, 20 Uhr)

Kommentare laden
ANZEIGE