fbpx

Zum Thema:

24.09.2020 - 13:33Corona: 112 Kärntner infiziert, 15 im Krankenhaus24.09.2020 - 10:31Kurz: „Ski­ver­gnü­gen ja, aber ohne Après-Ski“24.09.2020 - 06:47Sonne, Föhn­wind und Regen: Donners­tag bleibt es wechsel­haft23.09.2020 - 20:56FPÖ fordert eigen­ständigen Weg Kärn­tens beim Corona-Krisen­manage­ment
Leute - Kärnten
© Pixabay

Regierung erklärt am Montag

Klarstellung: Feiern zu Ostern nur mit Personen aus dem Haushalt erlaubt

Kärnten – Große Bitte von Bundeskanzler Sebastian Kurz: "Feiern Sie nicht gemeinsam mit Verwandten. Feiern Sie nur mit Menschen, mit denen Sie zusammenwohnen."

 1 Minuten Lesezeit (167 Wörter) | Änderung am 06.04.2020 - 12.13 Uhr

Die Osterwoche sei entscheidend, was die Eindämmung des Coronavirus angeht. Die Maßnahmen sind weiter einzuhalten.

Feiern nur mit Personen, mit denen man zusammenlebt

Bundeskanzler Sebastian Kurz gab bei der heutigen Pressekonferenz in Wien bekannt, dass sich das Coronavirus weiterhin schnell ausbreitet. Österreich habe zwar schnell reagiert, trotzdem müssten gesetzte Maßnahmen weiterhin streng eingehalten werden. Gerade zu Ostern sei das wichtig. Die Bitte des Kanzlers: „Halten Sie sich weiter an die Maßnahmen. Feiern Sie nicht gemeinsam mit den Verwandten und der Familie, sondern bleiben Sie zusammen mit den Menschen, mit denen Sie wohnen.“

Liveübertragung: Ostern in Kärnten

Bischof Marketz wird österliche Gottesdienste den Corona-Vorschriften entsprechend feiern. Alle Messen werden hier live übertragen: www.kath-kirche-kaernten.at/domklagenfurtlive. Am Gründonnerstag findet die Messe vom letzten Abendmahl um 19 Uhr statt. Am Karfreitag um 19 Uhr die Karfreitagsliturgie. Am Karsamstag um 12 Uhr die Speisensegnung und um 20 Uhr die Osternachtsliturgie. Am Karfreitag findet um 9 Uhr eine gemeinsame Andacht von Bischof Marketz und Superintendent Manfred Sauer statt.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE