fbpx

Zum Thema:

22.09.2020 - 07:55Super: Neuer 24h-Bauernladen eröffnete in Viktring20.09.2020 - 14:48Mülltrennung wird den Menschen immer wichtiger18.09.2020 - 17:30Künftig einheit­liche Samm­lung von Kunst­stoff und Metall20.08.2020 - 10:54768 Tonnen Müll wurde 2019 auf Kärntens Auto­bahnen ab­geladen
Leute - Klagenfurt
© Leserin

Leserin entsetzt

Container geht über: „Da wurde wohl irgendwo kräftig gefeiert!“

Viktring – "Scheinbar halten ein paar die Ausgangsbeschränkungen nur schwer aus und betrinken sich zu Hause", ärgert sich eine 5 Minuten Leserin, die nur ihre Milchflaschen zur Entsorgung bringen wollte. Der Altglascontainer geht über und selbst am Boden finden sich stapelweise Flaschen.

 1 Minuten Lesezeit (236 Wörter)

Die Leserin wollte ihr Altglas zum Container bei den Tennisplätzen in Viktring bringen und fand ein Bild der Verwüstung vor. „Überall lagen Alkoholflaschen und auch Kisten mit alten Videokassetten“, so die Leserin. „Entweder haben einige in den Ausgangsbeschränkungen zu viel getrunken oder wohl ordentlich ausgemistet. Manche wie man sieht beides“, ärgert sie sich. Der Altglascontainer war scheinbar schon voll und deswegen wurden die Flaschen einfach vor den Container gestellt. „Die alten Videokassetten haben hier eindeutig nichts verloren!“

Altglas wird abgeholt

„Wir bitten die Bevölkerung inständig, von Ablagerungen vor den Containern abzusehen, die Firmen und unsere Mitarbeiter arbeiten auf Hochtouren und entleeren die Container regelmäßig“, informieren Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz und Entsorgungsreferent Vizebürgermeister Wolfgang Germ. Das dauert natürlich seine Zeit, es wird um Geduld gebeten, Altkleider und Altglas derzeit zu Hause aufzubewahren und erst dann zu entsorgen, wenn die Container geleert wurden.

„Mit Sperrmüll warten!“

Die Stadt Klagenfurt hat darum gebeten, den Sperrmüll zu Hause bei sich zu lagern, da die Altstoffsammelstelle bisher geschlossen hatte. Jetzt heißt es noch ein bisschen Geduld zu haben, denn die Altstoffsammelstellen sollen nächste Woche, genauer gesagt am 14. April 2020, wieder eröffnen, wir haben berichtet. Die Bevölkerung hat ab dann wieder die Möglichkeit Sperrmüll ordnungsgemäß zu entsorgen. Allerdings wird es strenge Sicherheitsvorkehrungen geben. Nähere Informationen dazu folgen seitens des Vizebürgermeisters Wolfgang Germ am morgigen Donnerstag.

Kommentare laden
ANZEIGE