fbpx

Zum Thema:

04.05.2020 - 21:07Böschungsbrand: 2.500 Quadrat­meter verbrannt05.04.2020 - 19:00Heckenbrand: 20 Mann im Lösch­einsatz05.04.2020 - 18:44Funkenflug: „Durch den Brand kam es zum Gas­austritt“04.04.2020 - 20:28Funkenflug führte zu starker Rauch­ent­wicklung und Flam­men
Aktuell - Kärnten
Am Donnerstag kam es auf der Strecke Lienz - Spittal zu mehreren Böschungsbränden
SYMBOLFOTO Am Donnerstag kam es auf der Strecke Lienz - Spittal zu mehreren Böschungsbränden © BFKdo Spittal

Auf der Strecke Lienz - Spittal:

Funkenflug: Bahn löste zwei Bö­schungs­brände aus

Berg & Kleblach/Lind – Vermutlich infolge eines Funkenfluges kam es am Donnerstag, dem 9. April 2020, zwischen 18 und 19 Uhr, im Bereich der Bahnlinie Lienz - Spittal an der Drau zu mehreren Böschungsbränden. Im Einsatz standen die FF Berg sowie die FF Kleblach/Lengholz und die FF Lind. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter)

Der erste Böschungsbrand ereignete sich gegen 18.25 Uhr. Die Kameraden der FF Berg wurden alarmiert. Der Brand breitete sich auf eine Fläche von zirka 150 Quadratmetern aus. Den Kameraden gelang es das Feuer zu löschen. Der Bahnverkehr war für die Dauer des Feuerwehreinsatzes eingestellt. Die B100 Drautal Straße war nur erschwert passierbar.

Es folgte ein weiterer Böschungsbrand

Um 18.45 Uhr wurde dann ein weiterer Böschungsbrand im Bereich des Bahnhofes Kleblach/Lind gemeldet. Der Brand breitete sich auf eine Fläche von zirka 2000 Quadratmetern aus.  Der Bahnverkehr war im Zeitraum von 18.45 bis 19.30 Uhr unterbrochen. Der Brand wurde durch die alarmierten FF Kleblach/Lengholz und die FF Lind gelöscht.

Kommentare laden
ANZEIGE