fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 17:47Neuer Coronafall an Klagenfurter Volksschule26.09.2020 - 16:15Villacher Adler wollen gegen Innsbruck auf eigenem Eis gewinnen26.09.2020 - 12:50Industrie-Staubsauger aus Reinigungs­unternehmen gestohlen26.09.2020 - 11:47Nach monatelanger „Corona-Pause“: Drei neue Fälle im Bezirk Hermagor
Leute - Villach
Ab Freitag gibt es den Mask-o-Mat regelmäßig in Villach.
Ab Freitag gibt es den Mask-o-Mat regelmäßig in Villach. © Lenoble

Ab Freitag regelmäßig in der Draustadt:

Coole Idee: MASK-O-MAT wandert durch Villach

Villach – Die selbstständige Künstlerin Marie designt derzeit fleißig bunte Stoffmasken-Modelle für die Kärntnerinnen und Kärntner. Per MASK-O-MAT werden diese dann unter die Leute gebracht. Gestern war Marie mit ihrem Stand erstmals am Hans Gasser Platz. Ab nächsten Freitag soll der Mask-o-Mat sogar regelmäßig in Villach stehen.

 2 Minuten Lesezeit (305 Wörter) | Änderung am 11.04.2020 - 17.22 Uhr

Von 10 bis 12 Uhr war die selbstständige Künstlerin und Designerin Marie Lenoble mit ihrem MASK-O-MAT am Donnerstag in Villach. Ab nächsten Freitag soll sie sogar regelmäßig nach Villach kommen. „Hierbei handelt es sich um einen semi-professionellen Automaten“, lacht Marie im Gespräch mit 5 Minuten. Denn ihr „Automat“ besteht aus einer Kiste, in der zahlreiche bunte Stoffmasken aufbewahrt werden und in die Geld eingeworfen werden kann. „Das Konzept funktioniert also stark auf Vertrauensbasis.“

Sichere Übergabe und fröhliche Muster

,,Ich nähe viel und gerne, daher habe ich viele Stoffe, Gummis usw. in meinem Fundus. Toll war, dass ich so Plastiksackerl gekauft hatte, um meine Postkarten zu verpacken und da passen jetzt die Masken genau hinein“, freut sich die Künstlerin. Die Masken seien also einzeln verpackt. Eine Gurkenzange liegt bereit um sie zu entnehmen, damit dabei so wenig Berührungspunkte wie möglich bestehen.

Der MASK-O-MAT war bisher in Ossiach an drei weiteren Standorten. ,,Die Leute stehen davor und haben was zu schmunzeln. Die Regel Nummer Eins dabei lautet: Mit den Augen Schauen“, erklärt die Designerin. Viele fröhliche Muster zieren die Masken. Die geblümten Masken heißen sogar: „Sags durch die Blume!“

Ab Freitag regelmäßig in Villach

Viele Leute fragen ob der Automat nicht bei ihnen stehen könnte. Derzeit ist noch alles ganz spontan und chaotisch“, erzählt die Masken Herstellerin. Bei Interesse solle man sie anrufen. Sie versuche außerdem auf ihrer Facebookseite immer zu verkünden wo sie gerade ist.

Wie die Grünen Villach heute auf Facebook verkünden, soll der Mask-o-Mat ab nächsten Freitag nun regelmäßig nach Villach kommen. ,,Die Masken müssen nicht langweilig und trist aussehen, sie können. Sie dürfen jung, frech und bunt sein“, schreiben die Grünen auf ihrer Facebookseite.

Kommentare laden
ANZEIGE