fbpx

Zum Thema:

26.05.2020 - 10:12Bestätigt: 15.000 Euro Strafe für BH Heinz Pansi21.05.2020 - 11:10Verletzt: 62-Jähriger stürzte von Leiter auf harten Beton­boden15.05.2020 - 19:53Gailtal Straße war ge­sperrt: Fels stürzte auf die Fahr­bahn14.05.2020 - 09:49Unterstützung: Hermagor entwickelt „Wulfeniagutschein“
Aktuell - Villach
© benjaminnolte/fotolia.com

Bei Holzarbeiten

Mit Rettungs­hubschrauber abtransportiert: Forstarbeiter verletzt

Villach – Heute Vormittag verletzte sich ein Mann aus Hermagor während er Schadholz aufarbeitete. Er wurde nach einer Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Villach gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (69 Wörter)

Bei Forstarbeiten in einem Waldstück in der Gemeinde Lesachtal, wurde am 10. April 2020 vormittags, ein 38-jähriger Mann aus dem Bezirk Hermagor unbestimmten Grades verletzt. Der Mann, der mit zwei weiteren Arbeitern Schadholz aufarbeitete, wollte einem durch die Seilzugarbeiten losgelösten Stein ausweichen, wurde dabei jedoch vom Stein an der Hand getroffen. Nach Erstversorgung durch den Notarzt, wurde der 38-Jährige vom Rettungshubschrauber C 7 in das LKH Villach gebracht.

Kommentare laden
ANZEIGE