fbpx

Zum Thema:

26.05.2020 - 13:23FPÖ Baumann: „Corona-Einnahmenausfall für Villach bis zu 20 Millionen“26.05.2020 - 09:45Villach’s Krematorium ist eines von den Besten in Österreich25.05.2020 - 18:40Villach trauert um ehemaligen Vize­bürgermeister25.05.2020 - 11:02Villacher Ärzte­vertreter spricht sich gegen Masken­pflicht aus
Aktuell - Villach
© FOTOLIA 84922153

Achtung!

Striktes Feuerverbot: Waldbrand­gefahr in ganz Villach

Villach – Bis auf weiteres ist es im Raum Villach verboten, in Waldgebieten selbst, in der Kampfzone des Waldes und auch in Waldnähe ein offenes Feuer zu verwenden oder mit diesem zu hantieren. Das gesamte Villacher Stadtgebiet wurde als besonders waldbrandgefährdet eingestuft.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (94 Wörter) | Änderung am 10.04.2020 - 14.48 Uhr

Wegen der seit Wochen herrschenden extremen Trockenheit wurde das gesamte Villacher Stadtgebiet heute – als wichtige Vorbeugungsmaßnahme – als besonders waldbrandgefährdet eingestuft. Es ist daher – bis auf weiteres – ausdrücklich verboten, in Waldgebieten selbst, in der Kampfzone des Waldes und auch in Waldnähe ein offenes Feuer zu verwenden oder mit diesem zu hantieren. Auch der Gebrauch sonstiger rauchender, glimmender oder pyrotechnischer Gegenstände sowie feuergefährliche Materialien ist strengstens verboten.

Hohe Strafen winken

Wer diese offizielle behördliche Anordnung missachtet, riskiert Geldstrafen bis zu 7.270 Euro oder eine Freiheitsstrafe bis zu vier Wochen.

Kommentare laden
ANZEIGE