fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 17:16EU-Kommunikation mit Verein Europahaus wird fortgesetzt25.09.2020 - 16:48Lehrer und Schüler infiziert: Aktuell 19 Coronafälle an Kärntens Schulen25.09.2020 - 10:47127 aktive Corona-Fälle und verschärfte Einreisebedingungen25.09.2020 - 10:10„Nein zur Atomkraft“: Kärnten fordert neue EU-weite Rechts­grundlagen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Habt ihr sie auch gesehen?

Rätselhaft: Leser be­obach­teten selt­same Er­scheinung am Him­mel

Kärnten – In der Nacht von Freitag auf Samstag haben mehrere Leser eine merkwürdige Beobachtung machen können. Zirka 30 Satelliten-ähliche Objekte seihen in einer Kette gereiht über den Himmel geflogen. Habt ihr sie auch gesehen?

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (111 Wörter)

Am Freitag, dem 10. April 2020, zwischen 21 und 21.15 Uhr konnten mehrere Leser eine seltsame Beobachtung am Kärntner Himmel machen. Wie sie im Gespräch mit 5 Minuten berichten, sollen zirka 30 Lichtpunkte hintereinander gereiht über den Himmel geflogen sein. Die Punkte sollen sich in einem gleichmäßigen Abstand aus Richtung Deutschland in Richtung Slowenien bewegt haben.

Lichterkette flog scheinbar über ganz Kärnten

Die Lichterkette konnte in Afritz, Villach und Klagenfurt beobachtet werden. Austro Control konnte bisher nicht für ein Statement erreicht werden. Eine Leserin vermutet jedoch, dass es sich bei der Sichtung um Satelliten handeln könnte. Konntet ihr die Lichterkette auch beobachten? Berichtet uns doch in den Kommentaren auf Facebook davon!

Kommentare laden
ANZEIGE