fbpx

Zum Thema:

29.09.2020 - 21:02Austria-Mann­schafts­bus legte „unge­planten Stopp“ ein29.09.2020 - 17:07Nach Sturz: Motor­rad­lenker lag bewusst­los auf Geh­steig29.09.2020 - 07:47Tödlicher Unfall in Saag: Auto krachte gegen Betonwand28.09.2020 - 18:22Voll beladener Schotter-LKW umgekippt
Aktuell - Villach
© pixabay

Schwer verletzt

Unfall bei Holz­arbeiten: Zwei Finger mit Motor­säge durchtrennt

Velden – Ein 51-jähriger Mann war heute mit Baumschneidearbeiten beschäftigt. Dabei rutschte er mit der Motorsäge ab, wodurch der 4. und 5. Finger im Bereich des Handrückens durchtrennt wurde.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (72 Wörter)

Am heutigen Ostersamstag, gegen 11 Uhr, war ein 51-jähriger Unternehmer in seinem Garten in der Gemeinde Velden alleine mit Baumschneidearbeiten mit der Motorsäge beschäftigt. Beim Schneiden eines Astes am Baum rutschte er mit der Motorsäge ab und schnitt sich aus eigenem Verschulden in die linke Hand. Trotz der getragenen Handschuhe wurde der 4. und 5. Finger im Bereich des Handrückens durchtrennt. Der Notarzthubschrauber, RK1, brachte ihn in das Klinikum Klagenfurt.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE