fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 10:00Es ist fix: Stadt­gerücht 2021 abgesagt30.09.2020 - 07:36Baumeister­betrieb aus Klagenfurt ist insolvent29.09.2020 - 20:00Gemeinde­rätin kritisiert: Präsenz­lehre müsse hinter­fragt werden29.09.2020 - 17:58Sitzgarten-Ent­gelte werden bis Juni 2021 aus­gesetzt
Aktuell - Klagenfurt
Die Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren stehen derzeit im Einsatz um den Brand in Klagenfurt zu löschen.
Die Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren stehen derzeit im Einsatz um den Brand in Klagenfurt zu löschen. © 5min.at

Feuerwehreinsatz:

Sirenen­alarm in Klagenfurt: Brand im Hochhaus

Klagenfurt – Heute Nachmittag kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Landeshauptstadt Klagenfurt. Eine Wohnung im Stadtteil Feschnig war in Brand geraten. Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter) | Änderung am 13.04.2020 - 17.06 Uhr

Derzeit läuft in Klagenfurt ein Feuerwehreinsatz, an dem die Berufsfeuerwehr Klagenfurt, die FF Kalvarienberg und die FF St. Martin beteiligt sind. Die FF Hauptwache Klagenfurt und die FF Viktring wurden zur Bereitschaft alarmiert. Wie man bei der Berufsfeuerwehr Klagenfurt auf Anfrage bestätigte, gab es kurz vor 14 Uhr die Meldung, dass es zu einem Brand im Stadtteil Feschnig gekommen war. Zeugen hatten eine starke Rauchentwicklung bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert.

Das Feuer war in einem der oberen Stockwerke des Hochhauses ausgebrochen, wie auch Oberbrandmeister Robert Ratheiser von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt bestätigte. Die Löscharbeiten scheinen bereits beendet zu sein, weiterhin sind jedoch viele Einsatzkräfte vor Ort. Auch der Polizei- und Rettungskräfte sind am Einsatzort.

Update

Wie Oberbrandmeister Robert Ratheiser von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt bestätigte, ist bei dem Vorfall ein Mann ums Leben gekommen. Allen Anschein nach wollte der Mann den Flammen entkommen und stürzte dabei in den Tod.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE