fbpx

Zum Thema:

Sport - Kärnten
Euro-Finalspiel Übertragung im Sportzentrum
Euro-Finalspiel Übertragung im Sportzentrum © https://www.facebook.com/Sportzentrum-BSV-Bad-Bleiberg-487552758011310/

Genau ein Monat "Shutdown" vorbei

Sport: Tennis und Co. erlaubt – Abstand halten beim Joggen

Kärnten – Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) spricht in seiner Funktion als Sportminister heute darüber, wie es mit dem Sport im Land weitergeht.

 1 Minuten Lesezeit (189 Wörter) | Änderung am 15.04.2020 - 12.12 Uhr

Heute wurden erste Lockerungen im Bereich Freizeit-, Spitzen- und Leistungssport bekannt gegeben, denn das Motto der Regierung lautet: „So viel wie möglich zulassen und so wenig wie möglich einschränken.“ Einzelsportarten sind jedenfalls zu bevorzugen und werden ohne Zuschauer möglich sein.

Ausnahmen Betretungsverbot

Ausnahmen vom Betretungsverbot sind ab 1. Mai  Einrichtungen für Sportarten ohne direkten Kontakt (also mit Abstand) wie „Leichtathletik, Tennisanlagen, Golfplätze, Bogenschießen, Schießstätten und Ähnliches.“ Er zählt jedoch nicht alle Sportarten auf und appelliert an den Hausverstand. Die einzelnen Fachverbände müssen sich um Empfehlungen kümmern. Radfahren und Laufen war immer schon erlaubt, aber die Empfehlung lautet, dass beim Laufen fünf bis zehn Meter Abstand gehalten werden soll.

Beim Fahrradfahren sind es in etwa 20 Meter bei 30 km/h Geschwindigkeit. Grundsätzlich sind das jedoch Empfehlungen. Man müsse einfach den Hausverstand einschalten. Bei „Risikosportarten bitte um Zurückhaltung“, weil die Rettungskräfte woanders gebraucht werden. Hier ist die Unfallgefahr einfach zu groß. Sportveranstaltungen, wenn sie stattfinden, werden weiter als „Geisterspiele“ ohne Zuschauer durchgeführt. Wie lange ohne Publikum gespielt wird, kann jetzt noch nicht gesagt werden.

Kommentare laden
ANZEIGE