fbpx

Zum Thema:

29.09.2020 - 09:06Villacherin tot in Innen­stadt-Bar auf­gefunden29.09.2020 - 08:10Krebskranker Daniel (20): „Alleine schaffe ich das nicht mehr“28.09.2020 - 21:41Geschafft: 13 HOFER Lehrlinge feiern ihren Abschluss28.09.2020 - 21:16Corona-Hilfsfond: „Mieter fairer behandeln“
Wirtschaft - Villach
© KK

"Zusammenhalten und regional einkaufen!"

Villacher Imagekampagne soll regionale Wirtschaft stärken

Villach – „Gerade jetzt! Regional einkaufen!“ Mit einer breit angelegten Imagekampagne lädt die Stadtregierung die Villacherinnen und Villacher dazu ein, regional einzukaufen.

 2 Minuten Lesezeit (270 Wörter)

Auf Plakatwänden, Werbeständern und Säulen, auf den digitalen, interaktiven Stelen und Bildschirmen im Stadtgebiet, in der Stadtzeitung und auf allen sozialen Plattformen, die die Stadt Villach mit Informationen dicht bespielt, herrscht ein wichtiges und topaktuelles Thema vor: zusammenhalten und regional einkaufen!

„Jeder kann einen Beitrag leisten“

Mehrere unterschiedliche Plakatmotive spiegeln die Branchen wieder, zeigen die Breite des heimischen Angebotes, vom Markt bis zum Blumenhändler und zur Modeboutique. „Gerade jetzt, in dieser für alle schwierigen Corona-Phase ist es ganz besonders bedeutsam, wenn wir die heimischen Unternehmen unterstützen“, sagen die Mitglieder der Villacher Stadtregierung. „Jede und jeder Einzelne kann einen Beitrag leisten, dass mit dem eigenen Verhalten die regionale Wirtschaft gestärkt wird.“

„Kaufen wir vor Ort ein!“

In den vergangenen Tagen haben viele Geschäfte, deren Verkaufsfläche nicht mehr als 400 Quadratmeter beträgt, wieder aufgesperrt. Bürgermeister Günther Albel besuchte die Unternehmen, brachte Blumengrüße und viel Motivation mit. „Wir Villacherinnen und Villacher halten zusammen“, versichert er. „Die Villacher Wirtschaft deckt alle Branchen ab, kaufen wir hier vor Ort ein, es geht auch um Arbeitsplätze, die Vermeidung unnötiger Wege und um heimische Qualität.“ Gewerbereferent Stadtrat Christian Pober ist es ebenfalls ein großes Anliegen, dass die regionale Wirtschaft flott wieder an Fahrt aufnimmt: „Es geht darum, sich jetzt ganz besonders achtsam und verantwortungsvoll für das regionale Produkt, für die heimische Qualität zu entscheiden.“ Landwirtschaftsreferent Stadtrat Erwin Baumann: „Unsere Bäuerinnen und Bauern erzeugen ausgezeichnete Produkte, kaufen wir bei ihnen ein und tun damit gleichzeitig auch uns selbst und unserer Umwelt etwas Gutes.“

Kommentare laden
ANZEIGE