fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 16:03Hier wird geradelt und gegraben: Temporäre Straßensperren25.09.2020 - 15:39„Zum Schutz für Mensch und Tier“: FPÖ will 5G-Ausbau hemmen25.09.2020 - 15:15Keine Sitzungen im Congress Center: Lei-Lei Fasching erstmals Outdoor25.09.2020 - 14:03Unfall mit mehreren Fahrzeugen: Stau auf der Autobahn
Wirtschaft - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Hier wird gegraben und gebaut.

Villachs Straßen: Verkehrs­behinderungen in nächster Zeit

Villachs Straßen – Die Villacher Infrastruktur verbessert sich ständig. Damit das so bleibt, muss hin und wieder gegraben und gebaut werden. Wo es in nächster Zeit zu Verkehrsbehinderungen kommt, kannst du hier nachlesen.

 1 Minuten Lesezeit (177 Wörter) | Änderung am 18.04.2020 - 09.30 Uhr

Grabungs- und Instandhaltungsarbeiten im Stadtgebiet von Villach können jetzt wieder für kurzfristige Verkehrsbehinderungen sorgen.

Folgende Straßen sind davon betroffen:

  • Noch bis zum 12. Juni werden in der Schubertstraße, Nikolaigasse und Tafernerstraße Arbeiten wie etwa die Sanierung und der Neubau von Kanalschächten durchgeführt. Autolenker müssen dort mit Verkehrsbehinderungen rechnen.
  • Entlang der Nürnberger Straße wird noch bis kommenden Freitag, den 24. April, ein Kabelanschluss gegraben.
  • Wegen einer Baugrubensicherung muss ab Montag, den 20. April, der Marterlweg im Kreuzungsbereich mit der Egger Seepromenade gesperrt werden.
  • Ab Montag, dem 20. April, werden die Baumaßnahmen an der Ossiachersee-Südufer Straße wiederaufgenommen. Von Hausnummer 75a bis 92 werden Asphaltierungsarbeiten durchgeführt, daher müssen Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich mit kurzen Verzögerungen rechnen.
  • Weil Leitungen für die Kelag und Telekom verlegt werden müssen, kommt es auf der Oswaldibergstraße ab Donnerstag, den 23. April, lokal zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.
  • Auch in der Willroiderstraße wird ab Donnerstag, den 23. April gegraben: Bis Mitte Mai kommt es dort vermehrt im Gehwegbereich zu kurzen Verzögerungen.
Kommentare laden
ANZEIGE