fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 17:46Land bestätigt zehn Neuinfektionen in Kärnten26.09.2020 - 17:09Starker Anstieg: Zwölf neue Corona­fälle im Bezirk Hermagor26.09.2020 - 15:2638 Personen nach privaten Feiern in Quarantäne24.09.2020 - 10:42Alkoholver­bot und Masken­pflicht bei St. Veiter Ver­gnügungs­park
Aktuell - Kärnten
© Andy Wenzel

Kurz im CNN-Interview:

Maskenpflicht kommt wohl auch in Lokalen

Kärnten – Am gestrigen Sonntag, dem 19. April, stand Bundeskanzler Sebastian Kurz in einem Interview mit dem US-Fernsehsender CNN Frage und Antwort zur Corona-Pandemie und den gesetzten Maßnahmen in Österreich. Dabei sprach er auch davon, dass sich die Maskenpflicht in Zukunft wohl auch auf Restaurants und Lokale ausweiten wird.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter) | Änderung am 20.04.2020 - 09.46 Uhr

Bundeskanzler Sebastian Kurz verteidigte im gestrigen CNN-Interview die „schnelle und harte“ Vorgehensweise Österreichs im Bezug auf die Pandemie. In Zukunft sollen die Maßnahmen der sozialen Distanzierung auch in Lokalen fortgeführt werden. So sollen etwa alle Österreicherinnen und Österreicher zukünftig in Lokalen Gesichtsmasken tragen müssen, wie Kurz in dem gestrigen CNN-Interview erklärte. Darin sagte er: „Die Leute müssen in Geschäften, aber in Zukunft auch in den Restaurants oder anderswo Masken tragen.“  Außerdem werde es eine Begrenzung der Maximalanzahl an Personen, mit denen man den Abend verbringen dürfe, geben.

Das CNN-Interview

Kommentare laden
ANZEIGE