fbpx

Zum Thema:

21.09.2020 - 07:13Ab heute wird die Maske auch im Unterricht getragen20.09.2020 - 21:09Covid-19: Was ändert sich ab heute Mitternacht?20.09.2020 - 18:31Klagenfurterin trägt Maske und wird auf offener Straße beschmipft20.09.2020 - 16:16Diskussion um neues Covid-Gesetz: Anschober plant bis Dezember 2021
Wirtschaft - Kärnten
Lokale und Restaurants könnten ab Mitte Mai wieder geöffnet haben. Eine Schutzmaskenpflicht ist angedacht, eventuell wird diese jedoch nur für das Personal gelten.
Lokale und Restaurants könnten ab Mitte Mai wieder geöffnet haben. Eine Schutzmaskenpflicht ist angedacht, eventuell wird diese jedoch nur für das Personal gelten. © pixabay.com

Auch Abendgeschäft eventuell möglich:

Lokale könnten Mitte Mai ohne verpflichtende Sperr­stunde öffnen

Österreich/Kärnten – Nach der Öffnung der Geschäfte und Baumärkte könnten in nächster Zeit auch Restaurants und Lokale folgen. Bundeskanzler Sebastian Kurz deutete das in einem gestrigen Interview an. Geöffnet werden darf jedoch vorraussichtlich nur unter strengen Vorlagen. Eine vorgeschriebene Sperrstunde soll es jedoch, ersten Informationen zufolge, nicht geben.

 2 Minuten Lesezeit (262 Wörter) | Änderung am 20.04.2020 - 15.29 Uhr

In einem Interview mit dem US-amerikanischen Fernsehsender CNN sprach Bundeskanzler Sebastian Kurz davon, dass sich die Schutzmaskenpflicht in Zukunft wohl auch auf die österreichischen Gaststätten und Restaurants ausweiten wird. Wir haben berichtet. Am Montagvormittag präzisierte das Bundeskanzleramt die Schutzmaskenpflicht: In der Gastronomie solle diese für das Personal gelten, nicht aber für die Gäste. Dies sei „eine von mehreren Möglichkeiten“. Zudem gebe es weitere Überlegungen, mit welchen Maßnahmen der Betrieb in der Gastronomie wieder aufgenommen werden kann.

Lokaleöffnungen Mitte Mai angedeutet

Im gestrigen Interview mit CNN deutete Kurz an, dass die österreichische Wirtschaft schrittweise wieder öffnen könne. Kurz sprach von zwei-Wochen-Schritten bei den Lockerungen. Anfang Mai sollten demnach größere Geschäfte wieder öffnen dürfen und Mitte Mai die Lokale und Restaurants folgen. Wichtig sei dabei jedoch, dass die Infektionszahlen ganz genau beobachtet werden. Sollten diese wieder ansteigen, könnten die Lockerungen rund um die Corona-Maßnahmen sofort wieder zurückgenommen werden.

Öffnung auch am Abend erlaubt?

Immer wieder war in den letzten Tagen im Bezug auf die Öffnung von Lokalen und Restaurants die Rede von einer verpflichtenden Sperrstunde um 18 Uhr. Wie der Genuss-Verlag Falstaff bekanntgab, soll es diese Beschränkung aber nicht geben. Bei Falstaff bezieht man sich dabei auf „Informationen aus erster Hand von der Bundesregierung“. So dürften Restaurants nach der Öffnung angeblich länger als bis 18 Uhr offen bleiben. Eine offizielle Regelung seitens der Bundesregierung wurde jedoch bis dato nicht präsentiert. Diese solle jedoch, wie weitere Richtlinien im Bezug auf die Lokalöffnungen, im Laufe der Woche folgen.

Kommentare laden
ANZEIGE