fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 09:25Corona-Fall an der HLW Hermagor27.09.2020 - 14:07Samstag auf Sonn­tag: 662 Neu­infek­tionen öster­reich­weit25.09.2020 - 11:48Gymnasium Tanzen­berg: Zwei Schüler positiv auf Covid-19 ge­testet23.09.2020 - 15:58Corona-Infek­tion an der NMS Völken­dorf be­stätigt
Leute - Kärnten
© Ferienregion Klopeiner See - Südkärnten

Leider abgesagt:

„See in Flammen“ fällt ins Wasser

Klopeiner See – Durch die Regelung der Bundesregierung, dass bis Ende August keine Veranstaltungen statt finden dürfen, werden leider immer mehr Events abgesagt. Unter die Absagen fällt auch der "See in Flammen" beim Klopeiner See, der am 10. Juli statt finden hätte sollen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter)

Die Region rund um den Klopeiner See ist für die Events bekannt und lockt Kärntner und Touristen regelmäßig nach Südkärnten. Doch dieses Jahr schaut der Sommer durch die Krise etwas trist aus. „Leider müssen wir den See in Flammen absagen, er hätte am 10. Juli statt gefunden, aber durch die Verordnung ist es uns nun nicht möglich die Veranstaltung auszurichten“, heißt es auf Rückfrage von 5 Minuten. Er wird auch nicht später statt finden, erst wieder 2021. „Was aber noch bei uns derzeit am Plan steht ist am 10. September das Genuss-Seefest“, man hofft seitens des Tourismusverbandes, dass bis dahin wieder Ereignisse mit mehreren Menschen möglich sind.

Kommentare laden
ANZEIGE