fbpx

Zum Thema:

27.09.2020 - 21:46Wochen­start: Wolken und Regen über­wiegen in Kärnten27.09.2020 - 17:50Verein schockiert: Schmutzige, ka­putte Kleidung wird ge­spendet27.09.2020 - 15:41Kärntner Frei­heit­liche fordern Än­derung des Jagd­gesetzes27.09.2020 - 14:07Samstag auf Sonn­tag: 662 Neu­infek­tionen öster­reich­weit
Wirtschaft - Kärnten
© Pixabay

Suchanfragen zeigen:

Auswertung zeigt Erfreuliches: Viele Österreicher wollen in Kärnten urlauben

Kärnten – Aufgrund der aktuellen Situation müssen viele dieses Jahr ein wenig kreativer bei der Urlaubsplanung werden. Zugriffe auf Hotelportale zeigen, dass vor allem Kärnten in den Fokus der österreichischen Urlauber gerät. Das wäre gut für den Kärntner Tourismus. Vor allem das Gebiet rund um den Wörthersee soll sehr gefragt sein. 

 4 Minuten Lesezeit (501 Wörter)

Die thematica GmbH im oberösterreichischen Friedburg entwickelt und betreibt mit sieben Mitarbeitern seit 2013 Hotelplattformen. Erste Urlaubstrends kann man sehr gut aus den Zugriffsstatistiken von diesen Hotelportalen ablesen. Es überrascht nicht, dass dabei inländische Reisedestinationen im Mittelpunkt stehen.

Gute Aussichten für Kärnten, schlechte für Tirol

Die ersten Aussagen, die getroffen werden können, sind, dass die Kärntner Tourismusbranche mit einem blauen Auge davonkommen könnte und, dass Tirol unter der negativen Berichterstattung und dem sehr hohen Anteil an ausländischen Urlaubsgästen leidet. Sehr gefragt seien Familienurlaube, Urlaube mit dem Hund und Urlaube in Pensionen und Ferienhäusern.

Geschäftsführer Erwin Oberascher dazu: „Kärnten profitiert derzeit aus zwei Gründen. Zum einen war der Inländeranteil schon bisher mit 40 Prozent sehr hoch und zum anderen sehen wir auf unseren Hotelportalen eine Verdreifachung bei Anfragen nach Unterkünften in Kärnten.“ Besonders stark gestiegen ist bei den inländischen Urlaubsplanern vor allem das Interesse an der Region rund um den Wörthersee.

Österreichische Urlauber favorisieren in diesem Jahr diese Bundesländer

1. Kärnten: 44 Prozent der Suchanfragen (+ 204 % im Vergleich zum Vorjahr)
2. Steiermark:  14 Prozent der Suchanfragen (+ 19 % im Vergleich zum Vorjahr)
3. Salzburg: 13 Prozent der Suchanfragen (+ 23 % im Vergleich zum Vorjahr)
4. Tirol: 9 Prozent der Suchanfragen (+ 1 % im Vergleich zum Vorjahr)
5. Burgenland: 8 Prozent der Suchanfragen (+ 87 % im Vergleich zum Vorjahr)

ANZEIGE
Vor allem das Gebiet rund um den Wörthersee ist gefragt.

Vor allem das Gebiet rund um den Wörthersee ist gefragt. - © KK

Auch Kärntner wollen Urlaub in Kärnten machen

Auf den Hotelplattformen der thematica, die Bekanntesten davon sind www.kinderhotel.info und www.hundehotel.info, sind rund 15.000 Hotels gelistet. Jährlich verzeichnen die Portale mit 1,5 Millionen Besuchern rund sechs Millionen Seitenaufrufe. „Aus den Suchanfragen kann man eines ganz klar erkennen: Die Österreicher haben wieder begonnen Ihren Sommerurlaub zu planen und suchen mit täglich zunehmender Intensität nach Zielen in Österreich“, erklärt thematica-Geschäftsführer Erwin Oberascher.

Besonders beliebt ist das Bundesland Kärnten. Rund 44 Prozent der Suchanfragen betreffen das südlichste Bundesland. Dahinter folgen die Steiermark, Salzburg, Tirol sowie das Burgenland. Im Vergleich dazu Italien: Die Suchanfragen nach italienischen Hotels sind um 96 Prozent zurückgegangen.

Ganz Österreich will nach Kärnten

  • Wiener möchten ihren Urlaub in Kärnten (43 %), in der Steiermark (19 %) oder in Salzburg (18 %) verbringen
  • Burgenländer möchten ihren Urlaub in Salzburg (23 %), in der Steiermark (22 %) oder in Kärnten (18 %) verbringen
  • Niederösterreicher möchten ihren Urlaub in Kärnten (41 %), in Salzburg (18 %) oder in der Steiermark (10 %) verbringen
  • Oberösterreicher möchten ihren Urlaub in Kärnten (47 %), in Tirol (12 %) oder in der Steiermark (10 %) verbringen
  • Salzburger möchten ihren Urlaub in Kärnten (53 %), im Burgenland (11 %) oder in Salzburg (10 %) verbringen
  • Tiroler möchten ihren Urlaub in Kärnten (44 %), Tirol (12 %) oder in der Steiermark (11 %) verbringen
  • Kärntner möchten ihren Urlaub in Kärnten (31 %), in Salzburg (19 %) oder in der Steiermark (17 %) verbringen
  • Vorarlberger möchten ihren Urlaub in Kärnten (33 %) , Salzburg (19 %) oder in Tirol (18 %) verbringen
  • Steirer möchten ihren Urlaub in Kärnten (38 %), in Salzburg (20 %) oder in Tirol (12 %) verbringen
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE