fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
SYMBOLFOTO © KK

Auch während der Corona-Zeit

Jugendrat bietet weiterhin Online-Plattform für Lernhilfe

Villach – In Corona-Zeiten sind die engagierten Mandatarinnen und Mandatare des Villacher Jugendrates online aktiv. Mit der Nachhilfe-Initiative „Schüler/innen helfen Schüler/innen“ werden Lernpartner vermittelt.

 1 Minuten Lesezeit (146 Wörter)

Seit Wochen sind Villacher Jugendliche dazu angehalten, sämtliche Aktivitäten online abzuwickeln. „Auch die Mandatarinnen und Mandatare des Jugendrates haben ihre Treffen auf Bildschirm und Computer verlegt. Sitzungen werden in Zeiten der sozialen Distanz eben virtuell abgehalten und es wird fleißig an verschiedensten Projekten gearbeitet“, erklärt Jugendreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser.

„Schüler/innen helfen Schüler/innen“

Besonders wichtig und sicher hilfreich ist die Nachhilfe-Initiative „Schüler/innen helfen Schüler/innen“, die der Jugendrat im vergangenen Herbst ins Leben gerufen hat. „Diese Plattform gibt es natürlich auch noch in der aktuellen Situation“, betont Sandriesser. Auf www.ju.villach.at/jugendrat werden passende Lernpartner vermittelt und dort, wo es möglich ist, wird rasch online geholfen. Sandriesser: „Schülerinnen und Schüler, die Unterstützung in verschiedensten Fächern benötigen, finden hier kompetente Ansprechpartner, die gerne bereit sind, zu helfen!“

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.