fbpx

Zum Thema:

24.09.2020 - 20:45Arbeiter (52) stürzte von Anhänger auf Asphaltboden23.09.2020 - 06:13Unbekannte setzten Sitzgarnitur in Brand: 12 Mann im Einsatz20.09.2020 - 17:14Holzhaus brannte: Mehrere Feuerwehren im Einsatz19.09.2020 - 14:57Kameraden zu Küchen­brand in Feistritz alar­miert
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Starke Rauchentwicklung

Küchenbrand: Beamten retteten Rollstuhl­fahrer ins Freie

Völkermarkt – Am 24. April 2020 gegen 20.11 Uhr kam es in einer Wohnung in Völkermarkt zu einem Glimmbrand und einer starken Rauchentwicklung. Der Wohnungsbesitzer, ein 77-jähriger Mann, der aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung im Rollstuhl sitzt, konnte die Wohnung nicht mehr selbständig verlassen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (95 Wörter)

Ein Wohnungsnachbar verständigte aufgrund des ausgelösten Brandmeldealarmes die Feuerwehr. Von den eingetroffenen Polizisten wurde deutlicher Brandgeruch und eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen. Nach Aufdrücken der Wohnungstüre konnte der körperlichen beeinträchtigte Mann im Vorraum der Wohnung unverletzt angetroffen, ins Freie geschoben und dem Rettungsdienst übergeben werden. Die FF Völkermarkt, die mit 10 Mann im Einsatz stand konnte in der Küche einen Metalleimer mit glosendem Inhalt auffinden und löschen, anschließend wurde die Wohnung belüftet. Schaden dürfte keiner entstanden sein. Der Mann wurde in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE