fbpx

Zum Thema:

03.06.2020 - 12:04Rätsel gelöst: Bach wegen Zementgemisch verfärbt03.06.2020 - 10:57Wunsch der Anrainer erfüllt: Einbahn beim Fleisch­markt wurde umgedreht02.06.2020 - 20:12Gasgeruch in der Luft: Unbekannte Flüssigkeit in Kanal entsorgt02.06.2020 - 17:11Carlovers: Rundum Sauber Pakete zu gewinnen
Wirtschaft - Klagenfurt
© KK

Maximal 1.800 Personen erlaubt

Einlassbe­schränkungen und Security: City Arkaden eröffnen am 2. Mai

Klagenfurt – Die City Arkaden in Klagenfurt eröffnen ihre Pforten wieder am 2. Mai für Shoppingfans. Von der Öffnung ist jedoch die Gastronomie ausgenommen und es wird klare Vorgaben für den Aufenthalt geben.

 2 Minuten Lesezeit (261 Wörter)

Am 2. Mai öffnen die City Arkaden wieder ihre Türen. Geöffnet werden alle Shops inkl. Friseure, ausgenommen bleibt die Gastronomie. Für Hungrige gibt es trotzdem gute Nachrichten: Einige Gastronomiebetriebe werden versuchen einen Take-Away-Service mit telefonischer Vorbestellung für ihre Kunden anzubieten.

Einlassbeschränkungen

Centermanager Ernst Hofbauer appelliert in einem aktuellen Facebook-Video sich respektvoll zu verhalten und informiert über die notwendigen Maßnahmen und die zukünftigen Abläufe. Die City Arkaden werden zu den gewohnten Öffnungszeiten für Shoppingbegeisterte geöffnet sein. „Es kann im Mai aber noch Ausnahmen geben“, so Hofbauer. Wie die Bundesregierung bekannt gab, gilt die Regel 1 Person pro 20m², das bedeutet, dass sich maximal 1.800 Personen zugleich in den City Arkaden aufhalten dürfen. Es kann daher zu Wartezeiten und auch vorübergehende Schließungen kommen.

ANZEIGE
Ernst Hofbauer, Centermanager City Arkaden

Ernst Hofbauer, Centermanager City Arkaden - © KK

Security sorgen für geregelten Ablauf

An den Eingängen der City Arkaden werden Security-Mitarbeiter darauf achten, dass die maximale Personenzahl nicht überschritten wird. Centermanager Ernst Hofbauer appelliert an die Vernunft der Einkaufenden und stellt klar, dass weder VerkäuferInnen noch Security-Mitarbeiter etwas für die Regelung können und bittet um respektvollen Umgang.

Folgende Hygienemaßnahmen sind einzuhalten:

  • Mindestabstand von 1 Meter
  • 1 Person pro 20m²
  • Hände regelmäßig waschen und desinfizieren (Desinfektionsspender bei Eingängen und WC-Anlagen)
  • Niesen und Husten in den Ellbogen
  • Mund-Nasen-Schutz für Personen über 6 Jahre ist im gesamten Center verpflichtend zu tragen. Am besten eigene Schutzmaske mitbringen.
  • Längeres Verweilen im Center ist nicht möglich

 

Kommentare laden
ANZEIGE