fbpx

Zum Thema:

02.06.2020 - 16:16Geschnappt: Villacher Drogen­dealer-Brüder festgenommen02.06.2020 - 10:07Naturpark Dobratsch: „Bitte schützt die Natur besser“02.06.2020 - 09:22Festnahme: Villacher warf TV und Bratpfanne vom Balkon01.06.2020 - 18:53Einiges los in Lignano: Diese Regeln gelten an den Stränden
UPDATE | Wirtschaft - Villach
© ATRIO/ Tinefoto

Eintritt nur mit Mund-Nasen-Schutz

Security im Einsatz: Atrio rüstet sich für Shopping-Ansturm

Villach – Am 2. Mai öffnet das Atrio endlich wieder seine Türen. Alle Shops im Einkaufzentrum werden den Kundinnen und Kunden zur Verfügung stehen, die Gastrobetriebe sind davon vorerst noch ausgenommen. Für alle Shoppingfans gelten aber einige Maßnahmen, die dringend beachtet werden müssen.

 4 Minuten Lesezeit (592 Wörter) | Änderung am 29.04.2020 - 09.55 Uhr

Viele Shoppingfans haben diesen Tag schon lange herbeigesehnt. Am 2. Mai wird das Atrio Einkaufscenter wieder seine Türen öffnen. Alle Shops, bis auf die Gastronomiebetriebe, sollen dann endlich wieder aufsperren. Natürlich gibt es dabei einige Regeln und Sicherheitsmaßnahmen, die beim Shoppingcenter Besuch unbedingt eingehalten werden müssen. Wir haben bei Atrio-Manager Richard Oswald näher nachgefragt.

Gastrobetriebe öffnen erst Mitte Mai

Gastronomie Betriebe dürfen erst ab 15. Mai wieder öffnen. Trotzdem wird man bei einigen Lokalen, darunter al`Dente und Franz Streetfood, Speisen auf Vorbestellung mitnehmen können. „Eine Ausnahme bildet auch das Café Bellaggio, hier wird verpacktes Speiseeis zum Mitnehmen verkauft“, teilt Atrio-Manager Richard Oswald auf Nachfrage mit.

Security-Mitarbeiter sorgen für Sicherheit

Einlassbeschränkungen, wie es zum Beispiel in den City Arkaden der Fall ist, wird es im Atrio nicht geben. „Die Shoppartner müssen jedoch natürlich die neue Richtlinie von einer Person pro 10 Quadratmeter beachten“, weiß Oswald. Ausreichend Security-Mitarbeiter werden außerdem das Tragen von Mund-Nasen-Masken und die Einhaltung der Abstandregelung kontrollieren, sowie auf die vielen   Hygienemaßnahmen und –möglichkeiten hinweisen.

„Auch Plakate, Bodenkleber, Transparente und 10 Digiscreens sowie Hausdurchsagen im ATRIO werden die Besucher regelmäßig über die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen informieren“, verrät der Center-Manager. Die wichtigsten Maßnahmen kurz zusammengefasst seien Abstand halten, Gesichtsmasken tragen und Hände waschen.

Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen

  • 10 zusätzliche Reinigungsdamen werden in den 5 WC-Anlagen während der gesamten Öffnungszeiten alle erforderlichen Desinfektionen und Reinigungsarbeiten durchführen.
  • In den 5 WC-Anlagen stehen ca. 60 Seifenspender für das Waschen der Hände zur Verfügung.
  • 2 Reinigungsteams werden die Handläufe der Rolltreppen und der Geländer, sowie Türgriffe, Digiscreens und Sitzplätze während den gesamten Öffnugnszeiten reinigen und desinfizieren.
  • Für Kunden gibt es im Atrio 15 Stationen zum Desinfizieren der Hände
  • Viele Shoppartner bieten bei ihren Eingängen ebenfalls die Möglichkeit die Hände zu desinfizieren
  • Am Samstag, den 2. Mai, erhalten die Besucher auf Wunsch eine kostenlose Gesichtsmaske ausgehändigt

Öffnungszeiten

Der Interspar wird von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 19 Uhr und am Samstag von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet haben. Für alle anderen Geschäfte gelten verpflichtende Kernöffnungszeiten (Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 18 Uhr und Samstag von 9 Uhr bis 18 Uhr). „Die Shoppartner dürfen bei Interesse jedoch auch früher aufsperren und wie der Interspar um 19 Uhr schließen. Die detaillierten Öffnungszeiten findet man ab 1. Mai auf der Atrio Hompage„, so Oswald.

Entspannter Einkauf trotz Einschränkungen

„Mit dem Slogan „WILLKOMMEN zurück“ werden wir die Besucher ab 2. Mai begrüßen. Die Partner und hunderte Mitarbeiter/innen freuen sich, wieder für die Kunden arbeiten zu dürfen“, so Atrio Manager Richard Oswald. Besonders in den ersten Tagen erwarte er sich einen regen Ansturm. Dafür sei man aber bestens gerüstet. „Ich wünsche allen Shoppartner einen guten Start und den Kunden des ATRIO einen möglichst entspannten Einkauf trotz der Maßnahmen und Einschränkungen. Unseren Gastronomiepartnern wünsche ich noch einmal zwei Wochen Durchhaltekraft bis auch sie am 15. Mai wieder für unsere Kunden öffnen dürfen“, so Oswald abschließend.

#UPDATE: Mit Bargeld zahlen erlaubt

Atrio Manager Richard Oswald lässt sich für eine missverständlich ausgedrückte Formulierung entschuldigen. „Natürlich ist eine Bargeldzahlung in allen Shops möglich“, so Oswald. Die Bitte des bargeldlosen Bezahlens richtet die Gastronomie an ihre Kunden.

Weitere Neuigkeiten

Interspar hat ab Montag dem 4. Mai wieder bis 20.00 Uhr geöffnet. Das Café Bellaggio darf sein selbst produziertes Eis auch „unverpackt“ direkt zum Verzehr im sogenannten „Gassenverkauf“ verkaufen.

Kommentare laden
ANZEIGE