fbpx

Zum Thema:

02.06.2020 - 16:16Geschnappt: Villacher Drogen­dealer-Brüder festgenommen02.06.2020 - 10:07Naturpark Dobratsch: „Bitte schützt die Natur besser“02.06.2020 - 09:22Festnahme: Villacher warf TV und Bratpfanne vom Balkon01.06.2020 - 07:17Ab morgen: Villacher Park­gebühren kommen zurück
Leute - Villach
Tierheim Villach
Ab 4. Mai können einsame Vierbeiner im Tierheim Villach wieder apdotiert werden.
Ab 4. Mai können einsame Vierbeiner im Tierheim Villach wieder apdotiert werden. © Tierheim Villach

Terminvereinbarung erwünscht

Schön: Tierheim Villach öffnet wieder für Vergabe von Fellnasen

Villach – Die Kärntner Tierheime waren stark von der Coronakrise betroffen. In dieser Zeit waren keine Besuche, keine Vergaben von Tieren und kein Gassigehen für Besucher erlaubt. Nun konnten die Maßnahmen etwas gelockert werden. Ab 4. Mai können einsame Tiere im Tierheim Villach wieder adoptiert werden.

 2 Minuten Lesezeit (332 Wörter) | Änderung am 28.04.2020 - 21.17 Uhr

In den nächsten Tagen ist es in einigen Kärntner Tierheimen wieder möglich sich nach kuscheligen Alltagsgesellen umzusehen und Tieren ohne Besitzer wieder ein zu Hause zu schenken. Auch der Kärntner Tierschutzverein Villach öffnet wieder seine Türen, um eine Tiervergabe unter strengen Schutzbestimmungen zu ermöglichen.

Um Terminvereinbarung wird ersucht

„Nach der langen Pause starten wir wieder am 4. Mai mit dem Tierheimbetrieb“, schreibt das Tierheim Villach auf Facebook. Der Betrieb soll jedoch mit Einschränkungen vonstatten gehen. So werden die Besucher ersucht, die Mundschutz- und Abstandsregeln einzuhalten. Um Gruppenansammlungen vor dem Tierheimtor und auf dem Gelände zu vermeiden findet die Tiervergabe einzeln statt. Somit könnten sich längere Wartezeiten ergeben. „Es wäre ratsam sich vorab auf unserer Homepage über unsere Tiere zu informieren und wenn Interesse für ein Tier besteht, einen Termin zu vereinbaren“, heißt es. Die Hunde Gassi zu führen ist momentan nur eingeschränkt möglich.

Zutrauliche Fundkatze sucht neue Besitzer

Zur Öffnung des Tierheims sucht auch schon wieder ein ganz besonderes Tier liebe Menschen, die ihm ein Zuhause fürs Leben geben. Die Katze kann im Kärntner Tierschutzverein Villach kennengelernt und auch dort adoptiert werden. Die süße Fundkatze wurde am 24. April in St. Magdalen unter der Autobahnbrücke verletzt aufgefunden. Sie ist circa ein Jahr alt und weiblich. Ihr Fell ist schwarz mit einem weißen Brustfleck und einem weißen Fleck am unteren Bauch. Wie vom Team des Villacher Tierheims berichtet wird, ist die Katze außerdem recht zutraulich. Sie befindet sich derzeit in deren Obhut und wird gut umsorgt.

Kommentare laden
ANZEIGE