fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 18:15Metallteil in Unter­schenkel gebohrt: 15-Jährige nach Moped-Unfall verletzt26.09.2020 - 17:5215-Jährige bei Moped-Unfall gegen Wohnhaus geprallt26.09.2020 - 15:57Boulder-Unfall: Klagenfurterin am Rücken verletzt25.09.2020 - 22:45Aquaplaning: PKW-Lenkerin bei Kollision mit LKW schwer verletzt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © FF St. Peter/Spittal

Drei Jugendliche verletzt

Motorblock bei Unfall aus PKW gerissen

Thörl-Maglern – Am 28. April gegen 20.45 Uhr kam ein 18-jähriger Bursche aus dem Bezirk Villach-Land mit seinem PKW auf einer Gemeindestraße in Thörl-Maglern aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, schlitterte über eine Böschung und prallte in der Folge gegen einen Strommast einer 20 KV Leitung der Kelag.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (58 Wörter)

Dabei wurde der Motorblock abgerissen und aus dem Motorraum geschleudert. Der Lenker und zwei im PKW mitgefahrene Burschen im Alter von 18 und 19 Jahren erlitten Verletzungen unbestimmten Grades, konnten jedoch noch selbst über durch das Loch der zerborstenen Windschutzscheibe aus dem total beschädigten Wrack steigen. Die drei jungen Männer wurden von der Rettung ins LKH Villach gebracht.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE