fbpx

Zum Thema:

06.06.2020 - 20:55Berufsfeuer­wehr stellt wieder auf Normal­betrieb um06.06.2020 - 17:08Die Bäume im Europa­park haben etwas zu sagen06.06.2020 - 14:45Demo: Mehr als tausend Kärntner setzten ein Zeichen gegen Rassismus05.06.2020 - 20:52Feiern mal anders: Autodisco am Klagenfurter Flughafen
Aktuell - Klagenfurt
© 5min

Hundewiese wird für Badegäste geöffnet

Neue Petition: „Erweiterung des Strandbades soll verhindert werden“

Klagenfurt – Die Liegefläche im Klagenfurter Strandbad soll vergrößert werden. Um trotz Abstandegelung einen Normalbetrieb zu ermöglichen, soll für Badegäste auch die "Hundewiese" geöffnet werden. Eine 19-jährige Klagenfurterin startete kürzlich eine Petition die dies verhindern soll. "Haben nicht auch unsere Hunde das kühle Nass verdient?", fragt sie. 

 1 Minuten Lesezeit (237 Wörter) | Änderung am 30.04.2020 - 08.21 Uhr

Ab 29. Mai soll im Klagenfurter Strandbad sowohl die sogenannte „Hundewiese“ als auch 80 Prozent der sogenannten „Eventwiese“ für Badegäste geöffnet. Insgesamt würden damit fast 17.500 Quadratmeter zusätzlich zur Verfügung. Dadurch soll trotz der Abstandsregeln nahezu ein Normalbetrieb ermöglicht werden. Eine 19-jährige Klagenfurterin fragte sich „Haben nicht auch unsere Hunde das kühle Nass verdient?“, und startete eine Petition um die geplante Erweiterung des Klagenfurter Strandbades zu verhindern.

Abkühlung für Vierbeiner

„Durch die geplante Erweiterung des Strandbads soll die Hunde Wiese entfernt werden, was ich wegen der jetzigen Corona Krise durchaus verstehe, um den nötigen Abstand einhalten zu können. Ich bitte Sie darum, dass sie auch uns, die Hundehalter, ein wenig verstehen würden, da wir hier in Klagenfurt wenig bis gar keine Angebote für unsere Vierbeiner zum Abkühlen an heißen Tagen haben“, schreibt die 19-Jährige ihre Begründung. Die junge Klagenfurterin habe selbst einen schwimmbegeisterten Schäferhund, den sie an heißen Tagen unbedingt ein Möglichkeit zu Abkühlung bieten möchte.

Alternative für Hunde gefordert

Auch über eine Alternative, zum Beispiel dass die Hunde Wiese verlegt wird, würde sich die 19-Jährige sehr freuen. „Helfen Sie mir genügend Unterschriften zu sammeln damit wir wenigstens eine Ausweichmöglichkeit unsern geliebten Hunden bieten können“, schreibt die Hundebesitzerin. Hier geht es zu der Petition. Bereits rund 150 Leute  haben diese unterschrieben.

Kommentare laden
ANZEIGE