fbpx

Zum Thema:

17.01.2021 - 20:19Allein, unterkühlt und verletzt im Wald: „Leute machten Fotos statt zu helfen“17.01.2021 - 18:47Adler gewinnen gegen die Bullen: 3:2 für den VSV17.01.2021 - 12:54Grüne Villach kritisieren „Alibi-Aus­schreibung“ des Stadt­marketings16.01.2021 - 19:42Für neue Kinderzimmer: 10.450 Euro beim Sozialadvent gesammelt
Leute - Villach
© CHS Villach

Schutzmasken und -schilder:

Genial! CHS fertigt Schutz-Vor­kehrungen schul­intern an

Villach – Am Montag, dem 4. Mai 2020 ist es endlich soweit: Die Maturantinnen und Maturanten des CHS Villach dürfen zum Ergänzungsunterricht wieder in die Schule. „Das CHS Villach ist bereit!“, stellt Leiterin Petra Mayer fest.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (73 Wörter)

Wie die Schulleitung erklärt, würde die Erfüllung der zugehörigen Hygiene-Vorschriften auch den enorm hohen Praxis-Bezug der Ausbildung vor Ort aufzeigen. Sämtliche erforderlichen Schutz-Vorkehrungen wurden schulintern angefertigt. Darunter farbenfrohe Mund- und Nasen-Schutzmasken in der Mode-Abteilung oder innovative Gesichts-Schutzschilder am 3D-Drucker der Medien-Abteilung. „Das ist vermutlich bundesweit einzigartig“, so Leiterin Petra Mayer. „Das CHS Villach stellt sich bestens geschützt und im mittlerweile gewohnten Abstand den demnächst bevorstehenden Herausforderungen.“

Schlagwörter:
ANZEIGE