fbpx
ANZEIGE Wirtschaft - Klagenfurt
Dankeschön!
Dankeschön! © Stadtwerke Klagenfurt AG
ANZEIGE

Bestens versorgt:

Stadtwerke Klagenfurt: Krisensicher, zu­verlässig, immer für euch da!

Klagenfurt – Die Corona-Krise hat das öffentliche Leben weitgehend zum Stillstand gebracht. Während viele Klagenfurterinnen und Klagenfurter zuhause ausharren müssen, sorgen hinter den Kulissen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Klagenfurt täglich dafür, dass die langfristige Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur der Landeshauptstadt zuverlässig gewährleistet wird.

 5 Minuten Lesezeit (699 Wörter)

Und das tun sie gerne – damit euer Zuhause immer mit Strom, Trinkwasser, Fernwärme und Erdgas versorgt ist und das Leben (zumindest in dieser Hinsicht) wie immer weitergeht. „Wir können garantieren: In Klagenfurt ist die Energieversorgung sichergestellt. Sowohl die Wasserversorgung als auch der öffentliche Nahverkehr mit den Klagenfurt Mobil Bussen sind langfristig abgesichert“, heißt es seitens des STW-Vorstandes.

Für Klagenfurt im Einsatz: Sichere Versorgung mit Strom und Wasser

Stellt euch einen Tag im Home-Office vor – ohne Strom und ohne Wasser! Keine elektrische Zahnbürste, kein Wasser für eine angenehme Dusche, kein aufgeladenes Smartphone, kein W-LAN und kein Laptop. Ganz zu schweigen von einem selbst gekochten Mittagessen oder einer Tasse heißem Kaffee. Eine schreckliche Vorstellung, oder? Damit das nicht passiert, sind die Monteure der Stadtwerke Klagenfurt täglich im Einsatz, um die Sicherheit der Strom- und Wasserversorgung und einen reibungslosen Betrieb auch weiterhin zu gewährleisten.

Auch wenn Klagenfurt in der Corona-Krise auf Minimalbetrieb runtergefahren wurde, war und ist die Versorgung mit Strom und Wasser stets gewährleistet. Deshalb können sich die Klagenfurterinnen und Klagenfurter sicher ein – das köstliche, gesunde und erfrischende Trinkwasser kann weiterhin sorgenfrei genossen und auch das Smartphone über Nacht aufgeladen werden.

Klagenfurt Mobil Busse

Auch in diesen Zeiten setzen sie sich täglich in den Bus, um Fahrgäste zur Arbeit und retour zu bringen – die Busfahrerinnen und Busfahrer der KMG Klagenfurt Mobil GmbH. Sie gewährleisten, dass der öffentliche Nahverkehr auch in Krisenzeiten funktioniert.

Um die Busfahrer aber auch die Fahrgäste zu schützen, wurden einige Maßnahmen ergriffen, wie bargeldloses Zahlen, nicht mehr beim Fahrer einsteigen, das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken (oder Schals/Tücher) und der Einsatz von größeren Gelenksbussen, damit der Mindestabstand zwischen den Fahrgästen gewährleistet ist. Die Bezahlung erfolgt über die Kundenkarten, welche im Kundenservice am Heiligengeistplatz zu den gewohnten Öffnungszeiten gekauft werden können. Übrigens weist Jasmin Ouschan, die sympathische sechsfache Kärntner Sportlerin des Jahres, dynamische STW-Botschafterin und mehrfache Billard-Europameisterin, auf die geltende Maskenpflicht (ab dem 6. Lebensjahr) in den KMG-Bussen hin. Außerdem werden die Busse täglich mehrmals von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klagenfurt Mobil GmbH desinfiziert und gereinigt.

Kundenservice

Auf Grund der Corona-Krise mussten die Stadtwerke Klagenfurt auch das ServiceCenter in der St. Veiter Straße 31 vorübergehend schließen. „Wir waren und sind immer für unsere Kundinnen und Kunden im Einsatz. Das ServiceCenter konnte wieder öffnen, aber auch in der ‚Lockdown-Phase‘ konnten die STW ihre Kunden verlässlich servicieren: Kundenanfragen konnten via E-Mail und telefonisch weiterhin zu den allgemeinen gültigen Öffnungszeiten entgegengenommen werden. Denn eines ist sicher: Die Stadtwerke Klagenfurt sind auch in Krisenzeiten immer für ihre Kundinnen und Kunden da“, versichert STW-Vorstand Dipl.-Ing. Smole.

Klagenfurts Internetverbindung ist sicher

Ein Großteil aller Klagenfurterinnen und Klagenfurter ist zuhause und hält die von der Regierung ausgehängten Ausgangssperren ein. Für Home-Office, Fernsehen oder das „Surfen“ mit dem Smartphone im World Wide Web, benötigt man gerade jetzt eine gute Internetverbindung. Die Telekom der Stadtwerke Klagenfurt arbeitet für ihre Businesskunden auch in diesem Bereich daran, dass das Internet in Klagenfurt nicht gefährdet ist. Die Stromversorgung und das Netz in Klagenfurt sind sicher.

Danke an die Kunden und Mitarbeiter der Stadtwerke Klagenfurt

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen der Stadtwerke Klagenfurt sorgen derzeit dafür, dass die Stadt weiterhin funktioniert – Strom, Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme, öffentlicher Verkehr – all das ist gewährleistet.  „Wir sind selbstverständlich für die Klagenfurter Bevölkerung da“, verspricht STW-Vorstand Dipl.-Ing. Erwin Smole. „Im Hintergrund sorgen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich dafür, dass in Klagenfurt alles zuverlässig zur Verfügung steht: Ob Energie, Fernwärme, Erdgas, Trinkwasser, Telekommunikation oder Mobilität – wir kümmern uns darum und stellen sicher, dass die alltäglichen Dinge des Lebens auch jetzt in Klagenfurt laufen.“

„Wir danken unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Geduld zur Aufrechterhaltung der Grundversorgung“, ergänzt STW-Vorstand Mag. Harald Tschurnig. „Unser Dank gilt aber auch unseren Kundinnen und Kunden, dass diese Rücksicht nehmen, zu Hause bleiben, Abstand halten und Verständnis zeigen. Sie alle tragen dazu bei, dass Klagenfurt läuft.“

ANZEIGE

Stadtwerke Klagenfurt AG

St. Veiter Straße 31
9020 Klagenfurt
Tel.: 463 521 0
[email protected]
www.stw.at


Kommentare laden