fbpx

Zum Thema:

31.05.2020 - 11:04Raser geblitzt: 85 km/h zu schnell unterwegs31.05.2020 - 07:0831-Jähriger drehte durch und wollte Schlägerei mit der Polizei30.05.2020 - 18:41Polizei im Einsatz: Schlange mit Streifenwagen abtransportiert30.05.2020 - 08:47Betrunkener randa­lierte auf Parkplatz und attackierte Polizisten
Aktuell - Kärnten
Eilmeldung
SYMBOLFOTO © Pixabay

Jede Hilfe kam zu spät:

Kärntner von Erdmassen verschüttet

Semmering Tunnel / Niederösterreich – Ein 53-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Spittal war am 30. April 2020, gegen 16.20 Uhr, im Semmering-Basistunnel bei der Fertigung eines Quertunnels zwischen den beiden Hauptröhren eingesetzt. Aus bislang unbekannter Ursache löste sich aus dem Verbindungstunnel eine größere Menge Erdreich und der Arbeiter wurde zur Gänze verschüttet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (79 Wörter) | Änderung am 01.05.2020 - 12.06 Uhr
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE