fbpx

Zum Thema:

05.06.2020 - 20:52Feiern mal anders: Autodisco am Klagenfurter Flughafen05.06.2020 - 20:17Klagenfurter Event-Location bittet um Hilfe05.06.2020 - 14:57Mit neuem Konzept: „Kärnten Läuft“ geht 2020 über die Bühne05.06.2020 - 14:52Böser Streich: Un­bekannte ver­klebten Tür­schloss
Leute - Klagenfurt
© Bettina Nikolic

Kalter Genuss

Lange Schlangen vor Klagenfurts Eisdielen

Klagenfurt – Frühling, angenehme Temperaturen und ein kühles Eis - so lieben wir das Wochenende. Vor Klagenfurts Eisdielen haben sich heute bereits die ersten Schlangen gebildet. Die Nachfrage nach dem schmackhaften Leckereien steigt. Dabei zeigen sich die Klagenfurter sehr diszipliniert, halten den Sicherheitsabstand ein und tragen eine Mund-Nasen-Maske.

 1 Minuten Lesezeit (135 Wörter) | Änderung am 02.05.2020 - 14.23 Uhr

Seit etwas mehr als einer Woche ist es erlaubt, Eis wieder in Tüten auszugeben, wir haben berichtet. Die Klagenfurter nutzen den heutigen sonnigen Tag, um sich ein kühles Eis zu gönnen. Der Andrang bei den Eisdielen war groß. Positiv: Ein Lokalaugenschein zeigte, dass sich die Klagenfurter an die vorgeschriebenen Regelungen halten und sowohl den Mindestabstand einhalten, als auch eine Mund-Nasen-Maske tragen.

Samstagsausflug mit Abkühlung

Auch entlang der Lend haben viele Menschen den schönen Tag genutzt und waren als Spaziergänger oder mit dem Fahrrad unterwegs. Da kann man auch mal eine Pause vertragen. Und so bildete sich auch vor dem Morle Eissalon eine kleine Menschenschlange. Auch hier wurden die Abstände ordnungsgemäß eingehalten und die Klagenfurter waren mit Mund-Nasen-Masken ausgestattet.

Kommentare laden
ANZEIGE