fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 15:39„Zum Schutz für Mensch und Tier“: FPÖ will 5G-Ausbau hemmen25.09.2020 - 15:15Keine Sitzungen im Congress Center: Lei-Lei Fasching erstmals Outdoor25.09.2020 - 14:03Unfall mit mehreren Fahrzeugen: Stau auf der Autobahn25.09.2020 - 12:09Rettende Engel gesucht: „Ich möchte mich bei euch bedanken“
Wirtschaft - Villach
© 5min.at

In der Heidenfeldstraße geplant:

Möbel­haus könnte in die ehe­malige Hofer-Filiale ein­ziehen

Villach – Seit einigen Monaten steht die große Halle in der Heidenfeldstraße 35 leer. Ende November 2019 siedelte der Lebensmittelmarkt Hofer nämlich in den Karawankenweg und eröffnete im ehemaligen "Merkur-Gebäude" die größte Hofer-Filiale Kärntens.

 1 Minuten Lesezeit (186 Wörter)

Neues Leben könnte nun  jedoch auch in die Heidenfeldstraße einziehen. Es war schon länger bekannt, dass es Interessenten für das Gebäude gibt.

Möbelhaus in den Startlöchern

Das Villacher Unternehmen K+P Küchen und Wohndesign GmbH plant den Umbau der ehemaligen Hofer-Filiale in ein Möbelhaus. Die beiden Geschäftsführer Martin Klammer und Walter Preiml haben im Westen Villachs bereits einen Standort. Am Badstubenweg befindet sich auf einer Ausstellungsfläche von 2.500 Quadratmetern alles zum Thema Küchen & Wohndesign. Derzeit läuft  ein Umbau-Abverkauf am Badstubenweg.

Entscheidung wird abgewartet

Geschäftsführer Martin Klammer bestätigt gegenüber 5 Minuten, dass es Pläne gibt. „Noch ist aber nichts abgeschlossen. Ein Umbau ist in Planung.“ Wenn seitens der Behörden alles glatt verläuft, möchten die Unternehmer in die Heidenfeldstraße siedeln. Dann wird sich die ehemalige Hofer-Filiale in ein Möbelhaus verwandeln. Ansonsten bleibt alles, wie es ist und man baut den jetzigen Standort im Badstubenweg um. Aufgrund der Corona-Situation würden die Planungen zu dem Umbau aktuell in der Schwebe stehen.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE