Zum Thema:

28.05.2020 - 14:27Lösung für Rad­prü­fungen der Viert­klässler ge­funden28.05.2020 - 13:21Diese Regeln gelten für deinen Strandbad-Besuch28.05.2020 - 11:52Verletzt: Rad­fahrerin stieß gegen aus­parkenden PKW28.05.2020 - 11:24Toll! Kinderret­tungs­werk startet Schul­taschen-Sammel­aktion
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Pixabay

Bereits am 13. April:

20-Jähriger ver­mutlich an Über­dosis ver­storben

Klagenfurt – Wie die Landespolizeidirektion bestätigt, könnte es einen weiteren Drogentoten in Klagenfurt geben. Erst am 27. April 2020,  wurde eine junge Frau von ihrer Mutter regungslos in Klagenfurt aufgefunden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (46 Wörter)

Wie ein Sprecher der Landespolizeidirektion Kärnten gegenüber 5 Minuten bestätigt wurde ein 20-jähriger Klagenfurter am 13. April tot in einer Wohnung in Klagenfurt aufgefunden. Der junge Mann ist vermutlich an einer Überdosis verstorben. „Jedoch ist das toxikologische Gutachten noch ausständig“, so der Pressesprecher.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE