fbpx

Zum Thema:

06.06.2020 - 12:00Mutmaßlicher Mörder tot in Italien aufgefunden06.06.2020 - 10:31Möglicher zweiter Mord? Weitere Frau könnte tot sein05.06.2020 - 13:04Diese feschen Kärntner Bauern suchen bald ihre Traumfrau05.06.2020 - 11:42Über 225.000 Gesundheits­checks an Kärntens Grenzübergängen
Aktuell - Kärnten
Mit dem Pinzgauer konnte der Brandherd im steilen Gelände erreicht werden.
Mit dem Pinzgauer konnte der Brandherd im steilen Gelände erreicht werden. © FF Kraig

Pinzgauer im Einsatz:

Brennender Baum durch Blitzschlag: FF rückte aus

Stromberg – Am gestrigen Sonntag, dem 3. Mai, wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kraig, gemeinsam mit der FF Meiselding, zu einem Brandeinsatz in Stromberg, Gemeinde Fauenstein, alarmiert. Die Alarmierung fand um 13.37 Uhr statt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter)

Durch einen Blitzschlag hatte am Einsatzort ein Baum zu brennen begonnen. Da sich der Brand im unwegsamen und steilen Gelände befand, mussten die Einsatzkräfte der FF Kraig mit dem Pinzgauer auf ca. 250 Meter zum Brandherd heranfahren. Der Brandherd wurde daraufhin vom TLF Meiselding, welcher sicher weitere 250 Meter entfernt befand, mit Löschwasser gespeist.

Der entstehende Waldbrand konnte durch das Einschreiten der Einsatzkräfte rasch eingedämmt und gelöscht werden.

Kommentare laden
ANZEIGE