fbpx

Zum Thema:

05.06.2020 - 13:04Diese feschen Kärntner Bauern suchen bald ihre Traumfrau05.06.2020 - 11:42Über 225.000 Gesundheits­checks an Kärntens Grenzübergängen05.06.2020 - 10:42Zusätzliche 20 Millionen Euro für den Kärntner Arbeitsmarkt05.06.2020 - 10:25Insolvenzen gingen im ersten Halbjahr stark zurück
Leute - Kärnten
Anmeldungen für das neue Schuljahr sind jetzt noch möglich. 
Anmeldungen für das neue Schuljahr sind jetzt noch möglich.  © Caritas

Es sind noch Plätze frei:

Ausbildung für die Fach­kräfte von morgen

Kärnten – Die Caritas Kärnten bildet in ihren Schulen Fachkräfte in Pflege und Betreuung von morgen aus. Für das neue Schuljahr sind noch Plätze frei. Anmeldungen sind derzeit noch möglich.

 1 Minuten Lesezeit (209 Wörter)

Die Caritas Kärnten bildet in ihren Schulen, die sich an Jugendliche ab der 9. Schulstufe und an Erwachsene richtet, die Fachkräfte von morgen aus. Diese können in den Bereichen Altenarbeit, Pflege und Behindertenarbeit sowie Sozialberufe mit krisenfesten Arbeitsplätzen mit Zukunft rechnen.

Krisenfeste Arbeitsplätze

„Was uns die Demographie schon lange angekündigt hat, nämlich eine rasante Steigerung der Zahl an alten und hochbetagten Menschen in unserem Land, hat in Corona-Zeiten noch mehr an Aktualität bekommen. Denn wir haben in anderen Ländern gesehen, was es bedeutet, wenn es zu wenig Pflegebetten gibt und wenn Pflegekräfte fehlen“, so Wilfried Hude als Bereichsleiter für Schulbildung bei der Caritas Kärnten. Hude ist überzeugt, dass das Ausbildungsangebot der Caritas-Schulen nachhaltig ist und hilft, den Bedarf an qualifizierten Pflege- und Betreuungskräften im Land abzudecken.

Vielfältiges Bildungsangebot

Mit dem neuen Schuljahr starten im September wieder die Caritas-Schulen, also für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe in Klagenfurt und für Erwachsene, die sich auch berufsbegleitend am Abend in Klagenfurt, Villach, Lendorf bei Spittal (Litzlhof), Hermagor, Althofen und St. Andrä im Lavanttal in einem Sozial-, Gesundheits- oder Pflegeberuf ausbilden lassen möchten. Anmeldungen für das neue Schuljahr sind jetzt noch möglich.

Kommentare laden
ANZEIGE