Zum Thema:

28.05.2020 - 16:55Injoy startet ab 29. Mai wieder durch28.05.2020 - 15:56„Soziale Betriebe Kärnten“ als verlässlicher Partner28.05.2020 - 14:40Einfach köstlich: Spezialitäten der Provence in Villachs Innen­stadt28.05.2020 - 14:18Mutter warnt: „Mann wollte mein 4-jähriges Mädchen ins Auto locken“
Leute - Villach
© 5min

Die E-Scooter sind zurück:

Nun könnt ihr wieder durch die Stadt „flitzen“

Villach – Langsam aber doch kehrt wieder etwas Normalität in Villach ein. Viele Lockerungen erleichtern uns nun das Leben. Nun könnt ihr euch auch wieder auf die E-Scooter stürzen und damit durch die Gegend sausen.

 1 Minuten Lesezeit (161 Wörter) | Änderung am 06.05.2020 - 16.33 Uhr

Wenn man durch Villach spaziert, merkt man, dass wieder Leben in die Stadt zurückkehrt. Nun könnt ihr euch auch wieder die E-Scooter ausleihen, um damit durch die Gegend zu flitzen. Diese findet ihr an den üblichen Standorten und über die TIER App. Seit 17. März waren die beliebten Scooter nicht mehr im Betrieb, jetzt könnt ihr den Service wie gewohnt wieder nutzen. Wirst du das Angebot gleich ausprobieren und ein paar Stadtrunden drehen?

Ein Helm wird empfohlen

Um einen Scooter zu mieten, muss man sich einmalig anmelden, danach kostet jede Fahrt einen Euro Grundgebühr plus 15 Cent pro Fahrminute. Wer zehn Minuten durch die Stadt fährt, dem werden 2,50 Euro vom Konto abgebucht. Rechtlich sind Scooter mit Fahrrädern gleichgestellt, können in Villach also in der gesamten, für das Radfahren freigegebenen, Innenstadt und auf der Straße verwendet werden. Das Fahren auf Gehsteigen ist nicht erlaubt. Das Tragen eines Helms ist nicht vorgeschrieben, wird aber empfohlen.

Kommentare laden
ANZEIGE