fbpx

Zum Thema:

03.06.2020 - 13:24Müllproblematik in Klagenfurt: Das sagen unsere Leser dazu02.06.2020 - 20:57Leser fordern, Stadt reagiert: Weiterer Mülleimer an der Lend aufgestellt01.06.2020 - 16:04Lendkanal zuge­müllt: „Es macht mich traurig, so etwas zu sehen“01.06.2020 - 12:55Zigaretten­stummel am Spielplatz: „Denkt an die Kinder!“
Leute - Klagenfurt
Diese Bilder erhielten..
Diese Bilder erhielten.. © KK

Fast täglich:

Glas­splitter und Müll entlang des Lend­kanals

Lendkanal Klagenfurt – Einer verärgerte 5 Minuten Leserin wandte sich an uns. Fast täglich entdeckt sie bei ihrem Spaziergang den entlang des Lendkanals verstreuten Müll am Boden. Vor allem Hundebesitzer seinen zur Vorsicht aufgerufen, damit sich die Vierbeiner nicht an den Glassplittern verletzen.

 1 Minuten Lesezeit (155 Wörter) | Änderung am 05.05.2020 - 12.44 Uhr

„Ich verstehe einfach nicht, warum man den Müll nicht ganz normal im Abfalleimer entsorgen kann, sondern ihn einfach wahllos am Boden schmeißt“, erzählt unsere Leserin im Interview. Fast täglich entdeckt sie bei ihrem Spaziergang entlang des Lendkanals neuen Abfall. „Ich möchte auch die Hundebesitzer warnen, da viele Glasscherben am Boden liegen, die einem Tier schaden könnten.“ Sie ist traurig, dass die Menschen nicht besser auf unsere Umwelt achten. Ihr Aufruf: „Bitte verwendet doch die Mülleimer. Ich wünsche mir, dass in der Gegend mehr gegen die Umweltverschmutzer vorgegangen wird.“ Die Fischereiaufsicht erklärte gegenüber 5 Minuten, dass laufend Kontrollen statt finden, man wird sich auch diesen Fall anschauen. Sie bitten auch immer wieder darum den Müll in den vorgesehenen bereit gestellten Abfalleimer zu entsorgen, die Meisten halten sich laut ihnen daran.

ANZEIGE

Fast täglich findet unsere Leserin neuen Müll… - © KK

Kommentare laden
ANZEIGE