fbpx

Zum Thema:

03.06.2020 - 18:39Forstarbeiter von Baumstamm getroffen19.05.2020 - 19:35Cool: Sportplatz St. Andrä wird wieder zum Autokino04.05.2020 - 09:42PKW heraus­ge­lockt: 66-Jährige um ihr Geld be­trogen02.05.2020 - 08:04Forstunfall: 48-Jähriger von 20 Meter hoher Fichte ge­troffen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Marktgemeinde Arnoldstein

Verständigte die Rettung

Forst­unfall: 65-Jähriger wurde zum Lebens­retter

St. Andrä – Ein 65 Jahre alter Pensionist aus dem Bezirk Wolfsberg fällte am 6. Mai, vormittags, in einem Wald in der Gemeinde St. Andrä einen Baum zur Brennholzgewinnung. Ein ebenfalls anwesender 65-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg hörte nach dem Motorsägengeräusch einen verdächtigen Laut des Pensionisten und setzte die Rettungskette in Gang.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (46 Wörter)

Als der 65-Jährige nach dem Pensionisten schauen wollte, fand er ihn mit einer schweren Verletzung vor. Er verständigte sofort die Rettung und brachte den Verletzten mit seinem PKW aus dem Wald. Der Pensionist wurde anschließend von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE