fbpx

Zum Thema:

15.01.2021 - 14:181.000 Euro ange­zahlt: 59-Jähriger fiel Internet­betrüger zum Opfer03.01.2021 - 19:31Leser startet #Hydranten-Challenge und hilft so der Feuer­wehr26.12.2020 - 14:27Kärnten trauert um „Oldies“-Gründer Franz Maurer17.12.2020 - 08:58„Was macht man mit einer Ortstafel?“
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © BMI / Egon Weissheimer

Mann tot vor Wohnung gefunden

Todesfall warf Fragen auf: Polizei klärt auf

Villach-Land – Wie eine Kärntner Tageszeitung kürzlich berichtete, wurde im Mai ein Mann im Bezirk Villach-Land tot aufgefunden. Der Vorfall sorgte für Rätselraten. Das Obduktionsergebnis bringt Klarheit.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (97 Wörter)

Auf Anfrage bestätigte uns ein Pressesprecher der Landespolizeidirektion Kärnten, dass ein Mann im Mai tot vor seinem Wohnhaus in Villach-Land aufgefunden wurde. Laut einer Kärntner Tageszeitung soll ein Notarzt bei dem Mann einen Erstickungstod festgestellt haben. Aus dem Bericht geht hervor, dass der Fall mysteriös war und für Rätselraten sorgte. Das Ergebnis des Obduktionsberichtes liegt inzwischen vor und bringt Licht in die Umstände.

Tod durch Herzversagen

Auf Anfrage bei der Landespolizeidirektion teilte man uns mit, dass es sich bei der Todesursache um Herzversagen, also um einen natürlichen Tod, handelte.

Schlagwörter:
ANZEIGE