fbpx

Zum Thema:

09.08.2020 - 17:01Glückliches Ende der Such­aktion: Abgängiger Kärntner wurde gefunden09.08.2020 - 15:48Suchaktion nach abgängiger Person bei den Hallegger Teichen09.08.2020 - 09:32Die Grünen wünschen sich „coole“ Bäume auf Park­flächen08.08.2020 - 21:05Teure Fahrräder gestohlen: Diebe schlugen wieder zu
Sport - Klagenfurt
© SK Austria Klagenfurt

Starkes Signal

Austria Klagenfurt: Zeljko Karajica steigt bei Hauptinvestor ein

Klagenfurt – Für die positive Entwicklung des SK Austria Klagenfurt wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt. Zeljko Karajica steigt als geschäftsführender Gesellschafter bei der SEH Sports & Entertainment Holding ein, die Hauptinvestor Tomislav Karajica gegründet hat, um seine vielschichtigen Engagements im Bereich Sport und Esport strukturiert zu professionalisieren.

 1 Minuten Lesezeit (228 Wörter) | Änderung am 08.05.2020 - 20.54 Uhr

Zeljko Karajica übernimmt zugleich die Funktion des Sprechers für die Beteiligungen der Holding. Der 49-jährige Medienmanager und erfolgreiche Unternehmer war noch bis Februar als Geschäftsführer für die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH sowie als CEO der von ihm gegründeten Sportbusiness-Unit 7sports tätig. Zuvor hatte Zeljko Karajica die Geschäfte bei Sport1 geführt.

Brüderlicher Schulterschluss

„Wir haben sehr ambitionierte Ziele und ich könnte mir an meiner Seite keinen besseren Partner wünschen als meinen Bruder“, sagt Tomislav Karajica, der im Februar 2019 mit seinem Unternehmen Home United als Investor bei der Austria eingestiegen war und den Traditionsklub damit vor dem wirtschaftlichen Aus bewahrt hatte. „Mit seiner Erfahrung und Expertise in so essentiellen Bereichen wie Vermarktung, Medien, Digitalisierung, Struktur- und Markenaufbau wird mein Bruder unsere Projekte im Sport und Esport auf eine neue Ebene heben.“

Sportlicher Aufschwung als Ziel

Zeljko Karajica hat die Entwicklung der Violetten im zurückliegenden Jahr schon hautnah verfolgt und half durch die Aktivierung seines Netzwerkes auch mit, die Voraussetzungen für den sportlichen Aufschwung zu schaffen. „Die Stadt, das Stadion und die Klagenfurter verdienen erstklassigen und erfolgreichen Fußball. Dieses Ziel wollen wir so schnell wie möglich erreichen“, sagt Zeljko Karajica. „Mit der SEH werden wir diesen Weg voller Motivation und Kraft unterstützen, um die Austria gemeinsam dahin zu führen, wo sie hingehört.“

Kommentare laden
ANZEIGE