fbpx

Zum Thema:

30.05.2020 - 15:01Tödlicher Arbeits­unfall: Kärntner starb auf Baustelle am Semmering28.05.2020 - 16:08Schwer verletzt: Arbeiter von 300 Kilo schwerer Schaltafel getroffen27.05.2020 - 13:18Beim Zerlegen von Fleisch: Ungar ver­letzte sich Arm schwer26.05.2020 - 12:18Hubschraubereinsatz: Mann von Wurzelstock verletzt
Aktuell - Villach
© pixabay.com

Arbeitsunfall

Verletzt: 74-jähriger Pensionist schnitt sich mit Kreissäge in die Hand

Faak am See – Im Zuge von Aufräumarbeiten benutzte ein 74-jähriger Pensionist heute eine Kreissäge, um Holzstücke zusammen zu schneiden. Dabei schnitt er sich in die linke Hand und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Seine Ehefrau leistete Erste Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter)

Ein 74-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Villach führte heute Aufräumarbeiten im Nebengebäude seines Anwesens durch. Dabei schnitt er mit einer Tischkreissäge Holzstücke zusammen und kam aus bisher unbekannter Ursache mit der linken Hand in das Kreissägeblatt. Er wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades an der linken Hand verletzt. Die Erstversorgung wurde von der zur Hilfe gerufenen Ehefrau und die weitere Versorgung durch Bedienstete der Rettung Villach durchgeführt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber RK1 in das LKH Villach eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE