fbpx

Zum Thema:

14.08.2020 - 20:48Gewinn­spiel: Genieße regionale Köstlich­keiten im Radius 6814.08.2020 - 18:07Am 5. September er­lebst du das pure Grill-Erlebnis am Wochen­markt!14.08.2020 - 15:00Ampel miss­achtet: PKW-Lenker (20) kol­lidierte mit E-Scooter-Fahrer (29)14.08.2020 - 14:16Grabungsar­beiten sorgen in Villach für Verkehrs­behin­derungen
Politik - Villach
Lange Warteschlangen: Alle wollen sich die begehrten Gutscheine holen.
Lange Warteschlangen: Alle wollen sich die begehrten Gutscheine holen. © KK

"Betriebe in Randlagen inkludieren"

Baumann: „Corona-Gut­schein­aktion aus­dehnen“

Villach – Der Villacher FPÖ-Stadtrat Erwin Baumann sprach sich am Samstag, dem 9. Mai 2020, für eine Ausdehnung der gut angenommenen Corona-Gutscheinaktion aus. „Auch Betriebe in Randlagen verdienen eine Unterstützung der Stadt“, so der Freiheitliche.

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter)

Um die Unternehmer in der Villacher Innenstadt zu unterstützen, stellt die Stadt 150.000 Euro zur Verfügung. Mit diesem Betrag wird ein 25 Prozent Rabatt auf Innenstadt Gutscheine ermöglicht.

Baumann wünscht sich Ausdehnung der Aktion

Der Villacher FPÖ-Stadtrat Erwin Baumann sprach sich am Samstag für eine Ausdehnung der gut angenommenen Corona-Gutscheinaktion aus. „Nicht nur die Unternehmen in der Innenstadt, sondern auch die vielen kleineren Betriebe, Kaffeehäuser und Nahversorger sind Opfer der Corona-Maßnahmen. Auch diese Wirtschaftstreibenden verdienen die Unterstützung der öffentlichen Hand!“, erklärt der Freiheitliche.

Baumann will sich an den Bürgermeister wenden

Baumann kündigte an, sich bereits in Kürze informell an den Bürgermeister zu wenden und eine Ausdehnung der Aktion anzuregen. „Jetzt auf die nächste Stadtsenatssitzung zu warten, wäre nicht zielführend. Es muss rasch gehandelt und entschieden werden“, so Baumann abschließend.

Kommentare laden
ANZEIGE