fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 15:39„Zum Schutz für Mensch und Tier“: FPÖ will 5G-Ausbau hemmen25.09.2020 - 15:15Keine Sitzungen im Congress Center: Lei-Lei Fasching erstmals Outdoor25.09.2020 - 14:03Unfall mit mehreren Fahrzeugen: Stau auf der Autobahn25.09.2020 - 12:09Rettende Engel gesucht: „Ich möchte mich bei euch bedanken“
Aktuell - Villach
© FF Vassach

Auf der B94

Fahrzeug rammte Wegweiser

Villach – Heute, am 11. Mai, gegen 18.00 Uhr ertönten die Sirenen über Villach. Mehrere Feuerwehren wurden zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B94 bei Villach gerufen. Bei der Autobahnabfahrt Ossiacher See rammte ein Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache die dort aufgestellten Wegweiser und kam am Grünstreifen zum Stehen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter) | Änderung am 11.05.2020 - 20.24 Uhr

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war glücklicherweise niemand mehr im Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer konnte sich befreien und wurde vom Roten Kreuz versorgt. Das Unfallfahrzeug wurde von der Feuerwehr gesichert und von einem privaten Abschleppunternehmen geborgen. Für die Dauer der Bergungsarbeiten kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.  Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Hauptwache Villach, Vassach und St. Ruprecht gemeinsam mit der Exekutive und dem Roten Kreuz.

ANZEIGE
Der Lenker des Fahrzeuges konnte sich selbst befreien.

Der Lenker des Fahrzeuges konnte sich selbst befreien. - © FF Vassach

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE